Kinderlegebatterien

Eben treffe ich wieder einen meiner fernen gehirnamputierten Bekannten, die davon überzeugt sind, dass ihr Leben einen Sinn hat, weil sie mehrere Kinder geworfen haben. Lauter Weiber und auch Männer, die die Tatsache, dass sie im Leben nichts erreicht haben, damit zu verschleiern versuchen, dass sie quengelnde hormongestörte ADHS-Kakerlaken gezeugt haben. Die tun so, als hätten sie der Welt auch noch einen Gefallen damit getan. Typisch für diese Leute ist, dass sie meist so wenig Hirnmasse besitzen, dass sie gar nicht merken, dass sich für sie und ihre Bälger das Gegenüber gar nicht interessiert. Da lobe ich mir die Folge von “Seinfeld”, wo die drei Freunde zu einem “Babybesuch” eingeladen sind und die frischgebackene Mama anflehen, bloß nicht das Baby an den Tisch zu bringen. Diese hormongestörten Kakerlaken bleiben bis in die späten Zwanziger in einer Art ewiger Pubertät, bis sie dann eigene Kakerlaken zeugen. Es ist unmöglich, denen zu entfliehen. Mit ihren Kinderwägen blockieren sie die Bürgersteige, mit den hyperaktiven Bälgern versauen sie einem jeden Pflichtbesuch im Supermarkt, ich denke gar nicht daran, jemals in Urlaub zu fahren, weil sie dort in kakerlakenartigen Schwärmen die Strände und Hotelpools und Lobbys belagern und die Bar im Frühstückraum leerfressen, weil sie sich das Mittagessen sparen wollen. Sie bringen diese Plagen auf die Welt, obwohl klar ist, dass man von einem Einkommen von solchen Versagern keine Familie und schon gar keinen Urlaub finanzieren kann und dann stürmen sie die Discounter, um sich ein billiges Stück Bio Massenntierhaltungsschwein zu kaufen und Bärchen-Wurst und in Form gepresste Hühnerreste und dann geben sie den Bälgern literweise Süßgetränke zum Saufen, was diese ADHS-gestörten dann natürlich zu hundert Prozent aufdreht, so dass sie anfangen zu quengeln und zu schreien und Menschen wie mich um den Verstand zu bringen. Ich habe kein Problem mit Hormonen im Trinkwasser, die die Männer weniger fruchtbar machen. Ich würde diesen Schmierlappen die Hormone ins Frühstücksmüsli und in das tägliche Stück XXL-Schnitzel tun! Nein, Dick und Doof, wir wollen nicht hören, was eure Lieben Kleinen gerade machen! Und ganz sicher werde ich euch euer Balli nicht zurückwerfen! Meine Straße ist eine Straße und ist zum Fahren da! Und wenn ihr nochmal euer Balli gegen meine Fensterscheibe werft und hinter meinem Auto herumlauft, dann kann ich für nichts garantieren!

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

SPD: Karriereleiter für Nazis

Es war einmal ein gewisser Herr Günter Hellwing. Ein Herr, der ein aktives Mitglied der SS war und einer der Hauptverantwortlichen für die Zerstörung der Altstadt von Marseille und der Deportation und dem Massenmord französischer Juden. Dieser Herr machte nach Kriegsende eine steile Karriere in der SPD, eine Karriere bei der Polizei und war auch noch Landtagsabgeordneter. Und so danken wir der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, dass sie Massenmörder wie Günter Hellwing mit so viel Liebe aufgenommen hat und damit demonstriert, dass sie als Partei überhaupt keine Prinzipien hat. Aber hat nicht der Hartz IV-Kanzler und Gasprom Aparatschik Gerhard Schröder gezeigt, dass die SPD so etwas wie ein Haufen dampfender Scheiße aus lauter Lügen ist, in das die Wähler jedoch sehr gern hineingreifen?

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sind die alle Charlie?

Wer da bei den Demonstrationen nicht alles Charlie ist! Tausende Muslime halten Aufschriften mit “Ich bin Charlie” hoch- eine Identifikation mit jener hochblasphemischen Zeitschrift, die Allah den Allmächtigen und Mohammed den wahren Propheten Gottes (gab  ein paar mehr wahre, aber der ist der wahrste) auf so unverschämte und gotteslästerliche Art beleidigen! In dieser Religion gibt es keine ja, abers. Entweder man verurteilt jede Handlung, die Allah und den Propheten beleidigt und kämpft (im nicht bekehrten Okzident im Verborgenen) für die Ausrottung jeder anderen Glaubensrichtung und Denkweise und tötet diejenigen, die sich nicht bekehren lassen oder man ist liberal (Liberalismus und Atheismus waren dem Wüstenstammtischredner nicht bekannt) und erkennt andere Denkweisen an- dann ist man allerdings im Namen Allahs und des Propheten angemessen zu bestrafen- mit Folter und Tod. Man kann dieses Gelabere von ich bin Muslim, aber ich bin auch gegen diesen Islamismus, nicht mehr hören. Wäre es nicht besser, Allah, den Allmächtigen, der selbstverständlich ein Mann und ein überzeugter Chauvinist ist, selbst zu fragen, wer denn eigentlich den “wahren” Islam vertritt? Doch nicht die Islamgesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Holland, usw., die zu feige sind, festzustellen, dass es legitim ist, im Namen des Propheten Andersdenkende zu erniedrigen, zu foltern und zu töten?

Veröffentlicht unter Bildung, Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Noch zweimal schlafen, dann kommt das Christkind

Liebe Bangerten, in zwei Tagen kommt das Christkind. Aber nur zu den Christen. Zu den Moslems und den anderen Heiden kommt es nicht. Es bringt euch verzogenen Bälgern Smartphones und Computer und Fernseher, damit ihr immer blöder werdet und es niemals zu etwas bringt, weil ihr nur noch wie Zombies darauf wartet, von irgendeinem medialen Schwachsinn stoned zu werden. Aus euch wird kein Chirurg oder Physiker- nein, die sterben langsam aus. Denn wie kann man mit dem IQ von solchen Bangerten einen seriösen Beruf ausüben? Und müssen wir nicht solchen Gläubigen größtes Mißtrauen entgegenbringen, wenn sie uns beispielsweise als Ärzte entgegentreten? Ich jedenfalls würde mich nicht von einem Arzt operieren lassen, der an das Christkind oder Gott glaubt- der schneidet daneben und sagt so was wie: Das hat Gott so gewollt… Ich steige auch nicht in ein Flugzeug, bei dem die Crew auf Gott vertraut, anstatt vorher die Maschinen zu überprüfen oder nachzuschauen, ob genug Diesel im Tank ist. Das Christkind wird heuer wieder alle Kinder auf der Leukämiestation heilen, die Menschen im vierten Krebsstadium von ihren Metastasen befreien und genug Spenderorgane für alle Lebendkadaver bereitstellen, die schon seit Jahren auf so ein wundersames Geschenk warten und dabei auf das Christkind vertrauen. Das Christkind spendet auch ständig Blut auf der Blutbank- viel mehr als die Junkies und Crack-Nutten! Und das Christkind schenkt euch allen gute Schulnoten, ohne dass ihr lernen müßt! Wie man hört, schenkt das Christkind jedem armen hungernden auf der Welt ein Haus und Nahrungsmittel und Wasser- weil es eben das Christkind ist! Und wer nicht von Krebs geheilt wird, kein Spenderorgan bekommt, bei einer OP verblutet und abkrazt oder den Hungertod stirbt, der glaubt nicht genug an das Christkind und hat nicht genug gebetet. Amen.

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Religion | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

Zivilcourage mit Todesfolge

http://www.dw.de/tugce-ist-tot/a-18100207

Die Mahnwachen und das Bundesverdienstkreuz werden der Studentin im Reich der Toten nichts mehr nützen. Wo waren denn die ganzen solidarischen Mitbürger, als die Asis Tugce ermordet, pardon, geschubst, haben? Was kriegen die Täter: Körperverletzung mit Todesfolge oder gar nichts, weil die Frau einfach unglücklich gestolpert ist. Also da kennen wir bessere Lösungen: Lynchmob auf die Täter losschicken und sie unsanft, aber natürlich versehentlich, auf einen harten Betonboden fallen lassen.

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Einmal im Jahr Martinigansl

Letztens sagte ein Bekannter, einmal im Jahr müsse er schon Martinsgans essen. Wer als Intellektueller nicht darüber nachdenkt, woher das lebend gerupfte, durch einen in den Hals hereingestopften Trichter mit Maisabfällen und Maschinenöl zwangsernährte und brutal zu Tode gebrachte Gansl kommt, sollte sich nicht einbilden, etwas Besseres zu sein. Ich vergönne jedem, der täglich brutal ermordete Tiere zu sich nimmt, dass ihm der Krebs im Halse steckenbleibt.

http://www.vier-pfoten.at/kampagnen/nutztiere/news/augen-auf-beim-martinigansl-kauf/

Veröffentlicht unter Tiermörder und Tierquäler | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Burnout: Weniger Stress für Eltern

Liebe gestressten und ausgebrannten Eltern: Eine Bevorzugung für Leute, die  beim Vögeln gedacht haben, aus der bevögelten Vagina kommt so etwas wie eine Puppe heraus, die man dann in den Schrank ablegen kann, wenn man keine Lust mehr hat, ist eine Anmaßung und eine Diskriminierung von ganz gewöhnlichen Menschen, die keinen Wurf aussichtsloser Existenzen auf den Markt bringen. Wenn den ungebildeten Schwachmaten in den faschistoiden Medien nach alter NS-Manier eingebläut wird, es müssten  bei einer Weltbevölkerung von ca. 8 Milliarden frische Kinder geboren werden, darf man sich über die Auswüchse von Unterschichten nicht wundern. Liebe Andersdenkende, ein kleiner Tipp: Haltet euch fern von diesen Unterschichten und meidet Einrichtungen, in denen sie vermehrt auftreten. Nachdem ich von so einem ca. zehnjährigen  Mitglied der Unterschichten-Gesellschaft angespuckt worden bin, habe ich mich entschieden, diese humanoiden Kakerlaken zu meiden und die öffentlichen Verkehrsmittel nicht mehr zu benutzen. Nicht einmal Pfefferspray kann man gegen diese Verbrecher verwenden, denn sie sind ja “Kinder”. Aus einem vaginalen Mülleimer ausgeleert gehen sie von Geburt an der Menschheit auf den Sack und sichern ganz sicher nicht in 20 Jahren Ihre Rente. Es ist eher zu vermuten, dass dieses Pack Sie in einem Pflegeheim verrecken lässt, nachdem es Ihr letztes Hab und Gut für einen Wurf aussichtsloser Sozialhilfe-Empfänger wie sich selbst vergeudet hat.

Veröffentlicht unter Bildung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Ein Kommentar