Nuhr die Wahrheit?

Ingo Appelt und Dieter Nuhr leiern gemeinsam ihre unlustigen Kalauer darüber herunter, dass die deutschen alternativ-Wähler den öffentlichen Rundfunk abschaffen wollen und dass die AfD einen faschistischen Eigensender als Ersatz aufbauen wolle. Wenn wir in einer als solchen erkannten Diktatur leben würden, hätten wir kein Problem damit, Schmarotzer des öffentlichen Rundfunks zu bezahlen, denn dann hätten wir keine Wahl. Was soll also daran lustig sein, dass die deutschen Freidenker das öffentliche Geld lieber dafür verwenden würden, Straßen zu reparieren, Wasserleitungen, Telekommunikationsleitungen, Busse dorthin fahren zu lassen, wo Menschen ohne Auto nicht überleben können, Pensionisten die Rente zukommen zu lassen, die ihnen zusteht und sie nicht in der Altersarmut verrecken zu lassen und Polizei ihre Arbeit auch dort machen lassen, wo sie sich im Moment nicht mehr hineintrauen?

Veröffentlicht unter Bildung, Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Scheißheiligen

Da freuen sich die vom Rheuma geplagten, dass der verfluchte Wind einmal kurz stillsteht und die Pollenallergiker danken für den Regen, der sie kurz von ihren Qualen erlöst- da kommt im nächsten Moment ein Schneesturm und begräbt alles Leben unter sich- als wäre der da oben irgendein perverser Sadist, der den Menschen alle Hoffnung nehmen will. Leider findet sich auch niemand, den man dafür verantwortlich machen kann, dass man mitten im blühenden Frühling bei Frost in gefrorenem metertiefen Schnee die Wege freischaufeln muss. Weder die Asylanten, noch die Politiker, noch kann man Tschernobyl und die UDSSR dafür verantwortlich machen. Aber einer hat sicher daran schuld- der Gott/Allah/Jahve hat sicher etwas damit zu tun. Der sitzt da oben, direkt unter der klimatisch aktiven Hemisphäre, und bringt Dürre über Nordafrika und Nahost und schickt Hurricans, Blizzards, Tornados und Schneestürme über die ganze Menschheit, die sich vom Glauben abgekehrt hat. Der Mensch soll keinen Augenblick Freude oder Hoffnung empfinden. In der Kindheit dieses Allmächtigen muss mächtig etwas schiefgelaufen sein, weil er da oben sitzt und der Schöpfung ohne Unterlaß und grundlos Plagen herbeizaubert. Es sind schließlich seine Eisheiligen, die uns die Frühkartoffeln verfaulen lassen! Und die Frau Holle soll zur Hölle fahren mit ihrem Schnee- die soll sich gefälligst nach Kitzbühel verziehen- wir brauchen ihren verfluchten Schnee nicht! Umgestürzte Bäume und Millionen erfrorener Singvögel- was hat dieser Gott bloß vor?

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

SUV-Fahrer: Aggressive Ego-Schaben

Kaum setzt man sich in ein Auto und hat es ohne Kollision mit einem der überzähligen Ignoranten der Tempo 30- Zonen geschafft, aus der Straße herauszufahren, schon beginnen die Freuden des Autofahrens. Heute: Die SUV-Schwanzverlängerer. In ihren egoistischen Geländewagen sitzen die unterbelichteten Borderline-Gestörten, die glauben, dass Gesetze für sie nicht gelten. Typen, die so unintressant und langweilig sind, dass sie für Sex bezahlen müssen und die allgemein im Leben für alles zahlen müssen, weil sie solche Arschkrätzen sind und sie niemand will. Aus Frustration darüber, dass die Welt sie wie einen Pickel am Arsch braucht kaufen sie sich einen extra großen und extra viel Treibstoff verbrauchenden Geländewagen und parken sich immer über zwei Parkplätze ein. Am liebsten parken sich diese Flach-w-ckser zu zweit einer rechts und einer links neben dem Auto, das ich manchmal ausborge und diese impotenten Geländewagen-Schwanzverlängerer hauen ihre Türen natürlich so auf, dass sie mein geborgtes Fahrzeug immer demolieren. Oder auch die Mamis mit ihren Bangerten in ihren Geländewagen, über die ich mich auch sehr freue, denn da werden noch mehr Türen aufgehauen. Aus so einem Auto steigt immer ein Nudelauge ob mit oder ohne Anhang, das glaubt, dass ihm die ganze Welt zu Diensten sein  muss, weil er einen Geländewagen hat. Auf der Straße kleben sie an meinem Kofferraum und geben als Sexersatz für den Sex, den sie niemals kostenfrei kriegen würden, ständig die Lichthupe, als ob es nicht reichen würde, dass sie mein Fahrzeug rammen. In Hotels, in Städten, auf Straßen- überall parken sie sich über mindestens zwei, aber meistens drei Parkplätze ein und natürlich haben sie überhaupt keine Ahnung wie man so ein Fahrzeug fährt, aber daran sind nur die anderen schuld! Wie ein Wal auf Eiern fahren sie mit dem Ding heraus, als würden sie einen Mähdrescher manövrieren und sie sind überzeugt- sie sind Mr. und Mrs. und Familie Wichtig, weil sie aus einem SUV steigen und dem Rest der Welt das Leben vermiesen. Letztens in einem Hotel, in dem alle verzweifelt nach einem halbwegs sicheren Parkplatz gesucht haben. Kommt eine SUV-Krätze aus Italien an, vertreibt die Fußgänger vom Hoteleingang und parkt sich am Behindertenparkplatz ein. Nein, das sind alles nur Vorurteile. Um diese ressourcenvernichtenden Borderline-Egoisten etwas einzuzähmen würde ich eine Sondersteuer für diese Spritvernichtungsmaschinen einführen und ebenso würde ich Parkscheriffs losschicken, die diesen verfluchten SUVs und ihren fürstlichen Besitzern das Dreifache eines Parkscheins berechnen, weil sie drei Parkplätze einnehmen!

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Fasten macht nicht satt und fit

Fastenkuren sind jetzt voll in. Da dachte ich, ich muss auch auf den Zug aufspringen und so ein Heilfasten machen. Aber nicht so wie die Weiber, die drei Tage lang stinkendes Wasser aus ihrem Mastdarm befördern oder reiche Bonzen, die religiöse Sektierer in Klöstern dafür gut bezahlen, um an Selleriestangen zu knabbern, sondern auf eine ganz eigene Art. Man nehme Armut oder geringes Einkommen und beginne, sich auszurechnen, ob man sich diesen Monat dies und jenes zum Essen überhaupt kaufen kann. Ja- auch so etwas gibt es- Leute, die nicht überlegen, ihren im Discounter-Kaufwahn überfüllten Kühlschrank in die Mülltonne zu entleeren oder der Caritas zu „spenden“, sondern die überlegen, ob es etwas gibt, das sie diesen Monat in den Kühlschrank überhaupt tun können oder ob sie ihn ausmachen sollten, um Strom zu sparen. Das Fasten ist entstanden, weil sich verfressene Adlige und gut betuchte Bürger ins Kloster begeben haben, weil sie vor lauter Fresserei und Sauferei fast den Löffel abgaben. Fasten hat also etwas mit Verschwendung und der ungerechten Verteilung von Gütern zu tun. Fasten ist etwas für Gierige, die zu viel haben, von dem sie nichts an andere abgeben, sondern anderen noch wegnehmen. Fasten ist für die, die glauben, dass sie mit dem Kauf von in Sklavenarbeit in Marokko gepulten Nordseekrabben etwas Gutes für Marokko tun! Fasten ist etwas für unverbesserliche Heuchler und sich als Gutmenschen gebende Arschlöcher!

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Papst: Süßer die Schafe nie blöken

Papst Franziskus oder wie auch immer der heißt besucht alle treuen Schäfchen auf dem Erdball nacheinander, und je geistig zurückgebliebener und zahlreicher die Unterschichten in den besuchten Ländern, desto mehr verehren sie den chauvinistischen Scheinpatriarchen in weißem Kleid, der Humbug labert und dafür frenetische Ehrerbietung erntet. Immer mehr Flüchtlinge bekehren sich zum Christentum- vom fanatischen Humbug-Religiotismus unter dem Sichelmond bekehren sie sich zum fanatischen Humbug-Religiotismus unter dem Kreuz und können sich sicher sein, dass sie dank dieser netten Geste unter gar keinen Umständen mehr abgeschoben werden. Chauvinistische Homo-Vereine, in denen das Diktat von Frauenunterdrückung und dem Verweigern des Denkprozesses zum Hauptinventar gehören. Wir scheißen auf die Vernunft- Papstilein und die ganzen Mullahs und Propheten sagen uns doch, was richtig und was falsch ist und unser eigenes Gehirn brauchen wir nur mehr, um einen Stein in die Hand zu nehmen und damit Nußschalen zu zertrümmern. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dank der immer mehr werdenden Religioten die Art der Menschen bald genauso untergehen wird wie die Unterart der Neandertaler. Unsere Erde wird zu einem Planet der Affen werden, in dem wir den behaarten Tierchen dienen, denn während die Affen sich evolutionär immer weiter entwickeln, sind wir vor zweitausend Jahren stehengeblieben und entwickeln uns zurück hinter die Steinzeit, in der die Primaten an die Mächte der Natur glaubten, während wir an Märchen und Vorgaben von irgendwelchen Clowns „glauben“ und uns nicht etwa vor allem aus Konkurrenz gegenseitig umbringen oder mißhandeln, sondern weil irgend einer von uns etwas von „Glauben“ quasselt und wir gehorchen, als wären wir Roboter, bei denen jemand einen Knopf gedrückt hat. Ja, es ist mir persönlich sehr wichtig, dass der Kuttenträger Nr. 1 die Armut auf der Welt anprangert- gerade weil die Kirche diesen armen Menschen vor ein paar hundert Jahren ihr Leben und/oder alles Hab und Gut und ihre Kultur genommen hat und weil die Kirche ihnen immer noch alles nimmt. Unvorstellbare Reichtümer und immerwährende Einnahmen vom Staat- ja, da ist es für einen Kuttenträger unter dem Kreuz nicht schwer, die Armut anzuprangern wenn seine Vatikan-Kasperln und er Haubenküche auf Mahagoni-Tischen in Marmor-und goldverzierten Palästen speisen, während die Religioten in Afrika, Asien und Südamerika Lehmkuchen und Müll aus der Tonne fressen müssen. Hauptsache, die Religioten glauben, es ist jemand anderes als die Kirche und dieser Religionshumbug an ihrer Armut und ihrem Elend schuld. Und ihr armen Trotteln und ihr kranken und Dahinsiechenden- Jesus liebt euch und das schmeckt besser als Brot und Wasser. Mahlzeit.

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Böhmer-wer?

Dass der Präsident der Noch-Türkei eine Floskel von einem talentfreien und von niemandem beachteten Würstchen wie Böhmermann als Beleidigung auffasst, ist kaum vorstellbar. Es ist eher ein Komplott des deutschen (?) Staates mit dem ihm eigenen öffentlichen Rundfunk und diversen vom Steuerzahler finanzierten Medienagenturen denkbar, die die Sache medial künstlich aufgebauscht haben, um die Legitimität des Rundfunkbeitrags und des öffentlichen Fernsehens zu bestärken. Die Generation der 0 bis fünfzigjährigen scheißt auf den öffentlichen Rundfunk und ein großer Teil von ihnen ist bestrebt, diesen Freunderlwirtschaftsverein genannt öffentlicher Rundfunk abzuschaffen. Und da kommt der „Kabarettist“ (????) Böhmermann und die Medien berichten auf einmal darüber und durch irgendein Wunder erfährt sogar der türkische Staatspräsident davon- von einer deutschen „geht mir am Popo vorbei“-Sendung, die nur Patienten auf der Komastation wirklich interessiert oder amüsiert. Die Idee des Staates und seiner Medien hinter dem künstlich erzeugten „Skandal“: Wir zeigen einmal, dass wir solidarisch zu Böhmermann sind und damit waschen wir der jungen Generation in Deutschland das Gehirn, damit die denkt, wir, die faschistischen und kungelwirtschaftsbetriebenen öffentlichen Medien, sind eh cool und liberal und daher ist jedes Geld, das an uns vom zwangsenteigneten Bürger fließt, legitim. Wir, die liberalen Bürger bleiben dabei: Schafft endlich den Freunderlwirtschaftsverein öffentlicher Rundfunk ab! Wir tolerieren euch nicht länger! Wir lassen uns unseres Geldes und unserer Freiheit durch euch nicht berauben! Wir werfen euch in die Tonne! Wir brauchen euch nicht und wollen tun wir euch noch weniger!

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sieglinde Baumert: Märtyrerin des Glaubens an die Freiheit

Sieglinde Baumert bekennt sich dazu, keine GEZ-Gebühren zu zahlen und zahlen zu wollen und kommt dafür in Haft. Baumerts Verhalten spiegelt den Begriff des Märtyrers wider, dem für sein Bekenntnis von einer Obrigkeit Leid zugefügt wird. Und es zeigt die Absurdität auf, die Bundesrepublik Deutschland als Demokratie zu bezeichnen. Nur in einem autoritären Staat, also einer Diktatur, werden die Bürger dazu gezwungen, die Propagandamedien des autoritären Staates zu finanzieren. Für Indoktrination durch den Staat ohne Austrittsmöglichkeit zahlen zu müssen- das ist Diktatur. Das ist Gewalt gegen den Einzelnen und ausgerechnet in der ehemaligen Karl-Marx-Stadt musste die antiautoritäre Geste gemacht werden. Warum ausgerechnet in der ehemaligen DDR? Nun, diese ehemaligen Bürger der ehemaligen DDR wissen noch ganz genau, wie es ist, in einem autoritären Staat zu leben und mit Schrecken haben die meisten von ihnen festgestellt, dass die BRD noch viel autoritärer ist, als die DDR es jemals war- nur, dass keiner darüber spricht und kein Protest der Bürger ensteht, weil alles unter dem Deckmantel “Demokratie” geschieht. GEZ- die Finanzierung einer Kaste sich selbst bereichernder Medienleute, die sich den Kuchen regional unter ein paar Familien und Freunden aufteilen, ist antiliberal und ist solange undemokratisch, solange niemand entwas gegen dieses System unternimmt. Ist Deutschland in einem ewigen Schneewittchen-Schlaf? Begriffe wie Vermögensaufstellung und Vollstreckungsmaßnahmen lassen einen erschaudern. Und was tun, wenn man in diesem Land noch leben will oder muss? Und dieser Staat BRD traut sich, etwas gegen den Iran zu sagen? Im Ernst? Oder Syriens Assad? Im Ernst?

http://www.computerbild.de/artikel/avf-News-Audio-Video-Foto-GEZ-nicht-gezahlt-Strafe-Gefaengnis-15332715.html

Veröffentlicht unter Bildung, Mafia | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen