Kulleraugen-Terror

In den Medien werden wir ständig psychisch terrorisiert: Kaum eine Meldung, in der nicht die armen Kinder plakatiert werden würden. Da wirbt diese und jene Organisation dafür, den Kindern in diesem und jenem Land ein Dach über dem Kopf und Schulbildung zu geben. Ich habe da eine andere Idee. Wir werden diese rammelnden Kindermacher auf der ganzen Welt, die ihre Bälger den anderen moralisch und monetär aufbürden, zu einem Fortbildungskurs in Verhütung schicken. Das wird eine Investition sein, die sich wirklich lohnt. Denn die in der sogenannten Dritten Welt scheinen wirklich so naiv zu sein, zu glauben, dass Sex ohne Verhütung und vollkommene Verantwortungslosigkeit ganz normal ist und dass die anderen alle sich um ihre Nachgeburten kümmern sollen. Warum soll ich eigentlich diese „Les Miserables“ darin unterstützen, dass sie immer weiter perspektivloses Fleisch zeugen, immer weiter rammeln und dann diese mit Fliegen besetzen Kulleraugen-Kinderlein vor die Linsen setzen und vor der Kamera wild gestikulierend jammern, dass wir ganz böse sind, weil sie ihre fünf bis zehn Vaginalspermalprodukte nicht erhalten können? Und wenn das Kulleraugen-Kindlein zu groß wird, muss ein neues her, damit man uns ohne Unterbrechung erpressen kann. Herr und Frau Bumstadada haben selbst keine Arbeit, keine Perspektive und meist nicht einmal etwas zu fressen, zeugen aber immer mehr Kulleraugen-Vaginalspermalprodukte, die wir mit unserer Moneten-Hilfe natürlich unbedingt unterstützen müssen, damit diese Primitivlinge, die im Namen ihrer diversen Religionen natürlich auch niemals verhüten werden, immer mehr werden und die Erde kahlfressen!

Veröffentlicht unter Essen und Trinken, Kinder, TV, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Aggressive SUV-Fahrer“

Da scheint wohl jemand die SUV-Fahrer genauso zu lieben, wie ich. Ja, ich glaube, es gibt eine weltweite Fangemeinde von „aggressiven SUV-Fahrern“! Noch nie haben wir doch erlebt, dass aus so einem Mähdrescher genannt Geländewagen eine sympathische Person ausgestiegen ist. Und eigentlich kennen wir auch niemanden, der einen SUV fährt und uns sympathisch ist, oder? Ich meine, wie kann einem denn so ein Krampf im Hintern, der Fußgänger und Autofahrer dauernd nötigen und bedrohen tut und uns durch die Einnahme von drei Parkplätzen jede Chance auf ein Einparken nimmt, sympathisch sein? Der kauft sich doch den SUV, damit er es allen so richtig zeigen kann und damit alle sehen, dass er etwas Besseres ist. Denn wenn dieser Komplexler aus dem SUV aussteigt, dann muss er ja wie wir anderen auch in Schlangen anstehen, sich überall anstellen, warten und alles machen, was wir anderen auch machen müssen. Aber in seinem SUV sitzt er in einem eigenen Mikrokosmos: Es ist sein Raumschiff und er ist der Captain, während wir, die anderen mit den normalen Autos und die Fußgänger, seine Untergebenen sind, die sich gefälligst schleichen und vor dem Emperor niedernkien sollen, wenn er mit seinem SUV ankommt. Sie rasen, drängeln, nötigen auf der Autobahn mit ihren Range Rovers und jeder fragt sich: Sind unsere Politiker inklusive EU-Parlamentarier nicht ein Haufen Heuchler- wo sie doch für uns teuer kommende Umwelt-Agenden unterschreiben, um die Geländewagen dann mit Milliarden zu fördern?

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

„Entertainment und Gaming werden lebendig auf Windows 10“

Da hat man sich also Windows 10 heruntergeladen. Es sollten angeblich alle Dateien und Programme bleiben, wo sie waren. Naja- meine alten Programme erscheinen auf dem Bildschirm jetzt irgendwie bildverzerrt und andere finde ich gar nicht. Auf einmal muss ich das schon ewig verlegte Passwort für Office neu eintragen, obwohl ich das Programm auf dem Rechner hatte. Ich bin wütend. Die haben mir einfach meinen teuer bezahlten Zugang zu meinen Programmen gesperrt! Von wegen „Alles wieder an seinem Platz!“ Meine Fotos werden jetzt von einer miesen angeblich besseren „App“ geöffnet- und zwar automatisch. Der Computer weigert sich, andere Programme anzunehmen und mir die Fotos automatisch in meinem alten Programm zu öffnen. Wohlgemerkt ist die neue Fotoprogramm-App irgendwie total misslungen und öffnet die Fotos zeitverzerrt innerhalb von zehn Minuten- wenn es gut geht. Bearbeiten kann man sie auch nur in Zeitlupe- denn der Computer stockt- und zwar bei jeder dieser wunderbaren neuen Apps. Dafür, dass ich scheinbar keinen Zugriff zu meinen alten Programmen habe, werde ich jetzt mit Werbung von Microsoft und seinen hunderten Sub-Firmen bombardiert. Microsofts Werbung hat sich wie ein Wurm in meinem Computer festgemacht und zersetzt ihn von innen heraus. Auf einmal habe ich nicht die übliche Startleiste mit Dokumenten, sondern lauter Gaming-Apps und lauter Internet-Werbe-Apps! Ziel ist es wohl, auch vernünftige Menschen dazu zu zwingen, sich bei diesen ganzen Spieleseiten und Download-Seiten anzumelden, um die Spielsucht in jedem, der sich Windows 10 heruntergeladen hat, aufkeimen zu lassen. Auf dem Rechner sehe ich nur Gaming, Gaming, Gaming und Entertainment, Entertainment, Entertainment. Arbeiten kann ich mit dem Rechner nicht mehr, denn das Einzige, was er macht, ist, mich dauernd mit Werbeeinblendungen zu terrorisieren und mit unnötigen Gaming-App-Leisten! Es ist leicht besorgniserregend, wenn man bedenkt, dass die Menschheit jetzt wohl in einer virtuellen Gummizelle hockt und sich dabei auch noch wohlfühlt, den ganzen Tag für Gaming und Entertainment zu verschwenden! Denn ganz ehrlich: Was für mich Entertainment ist, bestimme immer noch ich und eure von der Filmmafia und Internetmafia gesponserten Stars und „Produkte“ könnt ihr euch sonst wo hinstecken!

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia, Shopping, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Glückwunsch zum „Wer ist nicht dein Papa?-Tag“!

An diesem wunderschönen Vatertag gratulieren wir herzlichst denen weisen Männern, an denen der Kelch dank der fleißigen Verwendung von Vernunft vorbeigegangen ist! Ach, wie ich es liebe, wenn mir bekannte Väter etwas von dem Glück vorsäuseln, bzw. vorlügen, Väter zu sein. Vor einiger Zeit fragt mich wieder einmal so ein bekannter Papi, ob ich keine Kinder will und warum ich keine Kinder wolle. Nur, um höflich zu bleiben und ihn nicht zu fragen, wie er darauf kommt, von einem Menschen zu erwarten, dass er Kinder produzieren und werfen tut, sage ich ihm, dass Kinder unter anderem eine Plage und eine finanzielle Belastung seien und ich mein eigenes Leben sehr gern habe und nicht weiß, warum ich mir mein Leben mit Kindern ruinieren sollte. Er sagt: „Wenn du eigene Kinder hast, ist es aber was anderes“. Oh ja, mein lieber Freund, das sehe ich doch an dir, dass es etwas anderes ist! Du hast deine zwei Bangerten mit einer Alten gezeugt, die du nicht ausstehen kannst und die dir das Leben zur Hölle macht, nur, um den Erwartungen eurer Mitmenschen zu entsprechen. Du führst eine Ehe wegen dieser Bangerten und damit die Leute nichts Schlechtes über dich und deine Alte sagen. Eure Bangerten haben wegen eures täglich gestellten Lebens und des Theaters, das ihr anderen vorspielt, beide eine Schraube locker und da brodelt noch etwas, was zur Explosion kommen wird. Derweil tut dein Ehe-Ungeheuer, das jedoch ganz gut aussieht und eine perfekte Schauspielerin ist, die glaubt, niemand denkt etwas Schlechtes über sie, weil sie ihre Rolle und die ihrer Familie perfekt inszeniert hat, dich und alle um sich herum malträtieren- und zwar von Morgens bis Abends. Du tust für ein bisschen Geschlechtsverkehr und dafür, dass deine Familie und die Leute nichts Schlechtes über dich sagen echt alles, oder? Auch wenn es bedeutet, gestörte Bangerten mit einer Alten zu zeugen, die dir eigentlich echt auf den Sack geht. Aber wenigstens ist jemand da, der dir ständig Anleitungen gibt, wie du zu leben hast, denn alleine bist du trotz deines Alters ein verlorenes Schaf. Du willst also behaupten, du fühlst dich in dem Alte-Kinder-Gefängnis, in dem du für den Rest deines Lebens eingesperrt bist, gut? Dein Gesicht sagt etwas anderes! Besonders, wenn wir eure brave Familie mit den dressierten Kinderlein alleine lassen und mit den Kumpels in die Bar gehen, während du dein gebügeltes Hemd und die Krawatte anziehst und mit der Alten und den Kindern in die Kirche gehst, bevor du die Kinderlein beim Sonntagskaffee den Verwandten und Bekannten wie Dressurhunde vorführst, denn ihre Heuchelei und ihr gelogenes „sie sind zauberhaft“ sind der einzige Trost in deinem verpfuschten Leben!

Veröffentlicht unter Kinder | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

„Mama, Mama!“

Jeden Morgen freue ich mich auf Neue. Wenn ich am Aufräumen der „guten Stube“ bin und einmal rausgehe, kreischt schon beim Öffnen der Türe das ADHS-Bangert der Nachbarin- wie, um mich zu erschrecken- „Mama,Mama!“ Und zwar hörbar über fünf Straßenkreuzungen. Das geht jedes Mal so, wenn ich rausgehe und wenn ich draußen bin. Offensichtlich sucht nicht nur die kinderwerfende Alte mit ihrer rosa Jogging-Weste und ihren dazu farblich passenden grünen Hosen und bunten Schuhen den Kontakt zu mir, sondern auch ihr ADHS-Bangert, das, wie alle ADHS-Unterschichtler, ständig die Aufmerksamkeit auf sich lenken muss. Ich bekomme also bereits am Morgen ein Magengeschwür und freue mich darauf, keine Sekunde mehr draußen verbringen zu können, seitdem die kinderwerfende Alte mit ihrem Clan nebenan eingezogen ist. Wer da von wem ist und zu wem gehört ist übrigens nicht mehr zu überblicken, aber nach ihrer bunten Kleidung und ihren Versuchen, meine ungeteilte Aufmerksamkeit zu erregen und mich zu stalken zu urteilen gehören sie alle irgendwie zusammen. Heute öffne ich also wieder die Tür. Fast habe ich über Nacht vergessen, dass diese Unterschichtler nebenan sind. Ich weiß nicht, ob die Alte ihr Bangert auf mich abgerichtet hat, denn ich gehe immer zu recht verschiedenen Zeiten heraus. Aber kaum öffne ich die Türe einen Spalt und strecke den Fuß heraus, kreischt es schon schallend über das Dorf: „Mama, Mama!“ Diese unerträgliche kleine menschliche Zecke hat übrigens, genauso wie das Bangert der „Konkurrenz“ auf der anderen Straßenseite, trotz seiner fünf Jahre noch immer kein Wort dazugelernt, außer „Mama, Mama“. „Papa“ ist die natürliche Erweiterung des Vokabulars und sinnentleertes hysterisches Plärren die Sprache, die es wohl noch weitere zehn Jahre sprechen wird. Wo andere Kinder in diesem Alter schon eine oder zwei Fremdsprachen dazulernen, werden die Unterschichtler mit geistig fordernden Plattitüden wie „Ja, wer ist denn da?“ auf ihre Zukunft im Hartz-IV-Sozialsystem vorbereitet. Selten ist bei Lady Jogginganzug kein Braten in der Röhre und Leute wie sie glauben, dass alle Menschen sie und ihre Bangerten unheimlich sympathisch finden und ich das an mich gerichtete „Mama, Mama“-Gekreische einfach liebe. Jetzt kann man dem Balg ja nicht sagen „Halt die Fresse!“ und „Schleich dich in dein buntes Spiel-Zelt!“, aber ehrlich gesagt ist es genau das, was ich gerne tun würde!

Veröffentlicht unter Bildung, Kinder, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erdbeeren wirken gegen Krebs

In einem Humbug-„Gesundheits“-„Ratgeber“, der von der öffentlichen Hand, also vom Steuerzahler, mitgetragen wird,  entdecke ich die Pauschal-Meldung, dass Erdbeeren nicht nur diese und jene Säuren und Vitamine enthalten würden, sondern auch gegen Krebs wirken. Das ist sehr informativ und besonders auf der Darmkrebs-Station werden die Patienten dank solcher Humbug-Meldungen erkennen müssen, dass sie an ihrer misslichen Lage selbst schuld sind, denn sie haben zu wenige Erdbeeren gefressen! Natürlich fragt sich ein Mensch mit gesundem Verstand, wie etwas, das fast ausschließlich aus Wasser und Fruktose besteht, gegen Krebs wirken soll, aber das ist eine Frage, die solche „Wissenschaftler“ und „Mediziner“ nicht sonderlich interessiert. Erdbeeren wirken gegen Krebs. Auch gute Tarotkarten wirken übrigens gegen Krebs und die Geburt an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit wirkt ganz besonders gegen Krebs. Ja, und auch wenn man so viele Gutgläubige, die Erdbeeren lieben, an Krebs und Chemo krepieren sieht, soll man den Glauben an Pseudo Medizin-Ratgeber nicht verlieren, denn unter einer bestimmten interstellaren Konstellation wirken Erdbeeren mit Sicherheit gegen Krebs! Mahlzeit!

Veröffentlicht unter Essen und Trinken, Gesundheit, Krebs, Ratgeber | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Der Heilige Geist

Ich sage Ihnen, dieses Pfingsten ist völlig nutzlos. Alle, die in ihrer Pubertät und damit in einer Zeit voller Hormonschwankungen und leichter Manipulierbarkeit durch die Firmung in ihrem Glauben „gefestigt“ werden, erhoffen sich doch insgeheim, dass dabei wenigstens das herausspringt, was die Apostel angeblich einfach so geschenkt bekommen haben: Von einem Moment auf den anderen haben sie, ohne etwas dafür tun zu müssen, mehrere Fremdsprachen sprechen können! Jeder Schüler hat doch in der ollen Penne den Traum, keine Vokabeln mehr büffeln zu müssen und keine fremde Schreibung und Grammatik auswendig lernen zu müssen, sondern über Nacht die Fremdsprache fließend zu beherrschen. Ich finde ja- wenn man schon den rituellen Käse von wegen Firmung mitmacht, sollte man doch von dem Herren da oben erwarten können, dass er uns dafür das schenkt, was er den Aposteln geschenkt hat. Tut er aber nicht. Er tut eigentlich einfach gar nichts und dafür sollen jedes Jahr aufs Neue Millionen Dödeln in ihrem Glauben an etwas, das sich ihnen in keinster Weise offenbart, „gefestigt“ werden. Man wurde ja auch im Kommunismus in seinem „Glauben“ an den Stalinismus und die Partei „gefestigt“ und wenn Sie mich fragen, ist das weit weniger lächerlich, als an Märchen zu glauben. Leider laufen im Fernsehen keine Dokumentationen nach dem Motto: Damals, als wir noch so blöd waren, zu glauben. Stattdessen immer Dokus über damals, als die da drüben noch so blöd waren, an die DDR zu glauben. Aber sie war doch da, die DDR und so schlimm war das ja auch nicht. Was man von dem, was in den diversen Religionen geglaubt wird und was in ihrem Namen für Verbrechen begangen werden, wirklich nicht behaupten kann!

Veröffentlicht unter Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen