Schlaaaaaaand!

Die Welt soll es endlich mitgkriegen: Wir sind Kanzlerin, wir sind Papst (gewesen…) und wir sind Weltmeister! Wir sind außerdem Hartz IV, 1-Euro-Jobs, Niedriglöhne, gegen Gewerkschaften, für kostenlose Arbeiter aus dem Osten und für das Protegieren von Beamten, Millionären und EU-Funktionären! Kapiert das endlich!

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alles ist erlaubt, wenn du dich als Ausländer deklarierst?

Ohne viele Worte verweise ich auf eine informative Seite über gewisse Mißstände in unserer Gesellschaft, auf die unsere von Steuergeldern zu 100% subventionierten Medien bewußt nicht aufmerksam machen oder von so etwas wie “Jugendlichen” sprechen, als wären damit generell die Jugendlichen in Deutschland gemeint: Die Junge Freiheit. Sie wissen noch, die vier netten Jugendlichen, die einen Mann in einem Berliner U-Bahnhof ins Koma geprügelt haben. Rechtsanwältin Andrea Würdinger zeigt sich entsetzt über die Abschiebung eines der Koma-Prügler, denn man verwehre diesem (netten und sympathischen) jungen Mann eine Zukunft in Deutschland- samt Integration. Dazu läßt sich subsumieren: Die offene Gesellschaft sollte endlich erkennen, wer ihre Feinde sind: Solche Anwälte wie Andrea Würdinger, die von der allgemeinen Islamophilie und der Betüttelung von kriminellen Einwanderern ihren Profit ziehen. Sie verdient ein Vermögen mit der Verteidigung von kriminellen Einwanderern. Wenn unsere offene Gesellschaft Kriminalität und Demokratiefeindlichkeit bei Einwanderern (wie auch bei allen Bürgern der BRD) nicht verurteilt, können Freunde der gelebten Demokratie gleich nach Saudi-Arabien auswandern, denn dort gibt es für so ein Verhalten gleich die Hand ab. Das ist einer der Gründe, warum sich kriminelle Einwanderer in der BRD so wohlfühlen- weil in Deutschland Kritik an Einwanderern ein generelles Tabu ist. Das gleiche gilt für die Sanktionierung ihres gesetzeswidrigen Verhaltens- ob sie sich strafbar machen oder nicht, ist hier gar nicht die Frage:

http://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2014/gericht-schiebt-kenianischen-u-bahn-schlaeger-ab/

Anmerkung: Der Link soll nicht als Übereinstimmung der Redaktion von ruthwitt.wordpress.com mit allen Inhalten der Zeitung Junge Freiheit verstanden werden und daher keinen Anlaß für Spekulationen über rechtsextreme Tendenzen geben. Die Redaktion der Seite ruthwitt.wordpress.com ist solidarisch mit der Gemeinschaft der Juden und verurteilt jeglichen Angriff auf diese.

Veröffentlicht unter Einwanderung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Larissa hat bei Let’s Dance nicht gewonnen:(

Die in den Hochschulen für angehende Asis ausgebildeten Fans von Larissa Marolt sind entsetzt, weil Carmen Geissen den Kampf ums Halbfinale von irgendeiner RTL-Tanz Show genannt “Let’s Dance” gewonnen hat. Wir sind schockiert. Nicht über das Korruptionsausmaß der Europäischen Union. Nicht darüber, dass es fast nur mehr arme Menschen gibt, die arbeiten und dass Beamte und Banker die einzigen (Un-) Menschen sind, die gut verdienen, obwohl oder gerade deshalb, weil sie nicht arbeiten. Die Proleten unter uns lassen sich gern dahingehend beeinflussen, dass es im Leben eigentlich um den Let’s Dance-Sieg von Larissa Marolt und um Larissa Marolt im Allgemeinen geht, und nicht etwa um unsere Rente, unseren Lohn, von dem das Beamtengehalt und die Beamtenpension bezahlt wird und um Fondsgesellschaften, denen alles gehört, was unser Leben ausmacht: Essen, Trinken, alles, was im Leben benötigt wird und der öffentliche Raum. Gott sei Dank gibt es Larissa, sonst würde ich mir um das Schicksal der Proleten wirklich Sorgen machen. Larissa behüte die Unwissenden, denn sie wissen nicht, dass sie eben doch nur ein Stück Dreck auf dem Scheißhaufen Gottes sind.

http://tv.heute.at/art44262,1019961

Veröffentlicht unter Bildung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mobbing-Apps sind in

Achtung, gerade herausgekommen ist die App, mit deren Zuhilfenahme man Autofahrer einfach so als Verbrecher abstempelt. Näheres nachzulesen auf: http://www.bild.de/auto/auto-news/verkehrsordnungswidrigkeit/fahrerbewertung-datenschuetzer-warnen-35322866.bild.html. Juristisch ist diese Praktik nicht nur fragwürdig, sondern kriminell. Wie jede andere üble Nachrede ist auch diese strafbar und die Anstiftung dazu sollte entsprechend juristisch belangt werden. Da verbietet man uns Kameras in/auf Autos, welche problemlos jedes Verbrechen auf der Straße dokumentieren könnten und erlaubt eine App auf Basis von Klatsch und Tratsch? Typisch Deutschland: Die Bevölkerung abgesunken auf ein amerikanisiertes Mohnlutschker-Niveau und wartend auf einen zweiten Führer, der sie in die Verheißung führt und mit dem alles besser wird. Mobbing ist in Deutschland nicht eindeutig ein Verbrechen, dafür aber Abtreibung laut Paragraph 218/219 Strafgesetzbuch. Ist Deutschland wirklich so verschieden von Iran und Saudi-Arabien?

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

We love Hartz IV

Lebst du noch oder hartzt du schon? Ein auf einer Hochschule ausgebildeter Mensch muss jeden Drecksjob annehmen, den er von einer schmalzigen “Beraterin” oder einem unappetitlichen nasebohrenden und auch noch eingebildeten “Berater” angedreht bekommt. Mein Vorschlag für eine Hartz IV-Reform: Wir schaffen ab sofort alle Jobcenter ab. Die unnötigen Berater aus den Jobcentern, die nichts anderes tun, als das, was jeder Arbeitnehmer selbst kann, nämlich, sich etwas aus dem Internet auszudrucken, werden alle entlassen. Aber das ist kein Problem, denn laut Hartz IV muss ein Arbeitsloser jeden Job annehmen, auch wenn er von der Qualifikation her unter dem gegenwärtigen Job liegt. Ich bin immer so stinkig wenn ich diese unsauberen öffentlichen Toiletten an den Bus- und Bahnhöfen sehe. Die Jobcenter-Berater passen als Reinigungskraft dort gut hin, obwohl der Job natürlich über ihrer Qualifikation liegt. Doch eine Fortbildung kann ihnen innerhalb einer Stunde kostenlos von Kollegen/innen des Putztrupps angeboten werden. Die kostet nix. Die Jobcenter samt Verwaltung kosten den Steuerzahler (also Sie) Jahr für Jahr Milliarden Euro. Dafür kriegen die Leistungsempfänger dann so 300 Euro im Monat (viel zu viel, diese Schmarotzer!) und müssen sich die unnötigen Visagen von Jobcenter-Sesselhockern anschauen. Noch amol: Jobcenter sind eine sinnlose Institution, die nur dazu da ist, ein paar Blutsauger mehr zu erhalten. Aber was solls, Arbeiter, die sich gegen das System nicht wehren, gehören ja so mies behandelt, wie sie behandelt werden.

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Banker in Liechtenstein tot: Bravo!

Sarkastische Gedanken einer fiktiven Person, die aus einem in Arbeit befindlichen Buch der Herausgeberin stammen und “freigegeben” wurden:

Wir gratulieren dem mutigen Kämpfer gegen die Schleimbeutel des ausbeuterischen Kapitalismus! Leider hat er nur einen Banker ermordet. Ich denke, ein jeder oder zumindest die meisten werden zunicken, wenn ich sage,  dass es so etwas wie eine ausgleichende Gerechtigkeit, in der Schleimjuristerei als Selbstjustiz bezeichnet, geben sollte. Ich scheiße auf die Dschihad-Kämpfer und die verlogenen pseudo-Polit-Attentäter, die unschuldige Menschen in Bussen und auf Plätzen töten. Solche A-Löcher werden in unseren Medien und der Justiz fälschlicherweise als politische Täter eingestuft und nicht als das, was sie sind- dumme Läuse aus der oberen Sahararegion, die in ihrem bisherigen Leben nichts weiter als Kamelscheiße gesehen haben und hier bei uns zu politischen Demonstranten hochstilisiert werden. Diese Mörder, Vergewaltiger und Gewalttäter besitzen ein reiches Wissen darüber, wie man eine Frau foltert, vergewaltigt, quält und missbraucht und außerdem wissen sie, wo bei einem Hammel das Hintereil ist, weil sie seinen Eingang/Ausgang oft gut gebrauchen können, wenn gerade keine Frau zum Malträtieren für diese meist unappetitlichen Typen zur Hand ist. Dies ist der gesamte Horizont unserer politischen Demonstranten aus dem Orient, die ab und zu unsere Busse, Bahnen und andere Orte voller unschuldiger Menschen zerbomben, aber noch viel öfter, quasi jeden Tag, Frauen erniedrigen, beleidigen, vergewaltigen, und, wie man regelmäßig in den Medien hört, auch gern aus Gründen der sogenannten “Ehre”, ermorden. Was ist da gegen einen Menschen zu sagen, welcher aus politischem Protest gegen Fonds, welche für die Armut, Siechtum, Hunger, Gewalt und Tod von Milliarden verantwortlich sind und für die relative Armut von den meisten bei uns, einen Banker umbringt? Ist das nicht eine Art Zivilcourage? Worauf eine freie Gesellschaft verzichten kann: Banker, Makler, Politiker, Beamte und Religioten. Wer trauert und weint um die? Doch wohl nur die Heuchler, auf die man auch gut verzichten kann, oder?… Ironie/Sarkasmus off.

 

Veröffentlicht unter Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fuck Mindestlohn

Der gewöhnlicfhe Deutsche verdient 6 bis 11 Euro pro Stunde. Dafür wendet er seine ganze physische Kraft und den Großteil seiner verfügbaren Zeit auf. Zwischen dem 63 und dem 65ten Lebensjahr stellt er fest, dass er trotz seiner lebenslangen Arbeit in diversen ausbeuterischen Arbeitsverhätnissen weniger als Hartz IV als Rente bekommt. Der Scheiß-Mindestlohn von 8,50 die Stunde kann  für schwer arbeitende Lohnsklaven nur ein schlechter Witz sein. Die, die sich das ausgedacht haben, verdienen im Durchschnitt über ein Tausend Euro- pro Stunde. Daher ist es verständlich, dass die sowjetischen Faschisten in Bundestags-Verkleidung der offenbar von Pro 7, RTL, ARD und ZDF ein wenig geistig rückentwickelten deutschen Bevökerung 8,50 Euro als lange erwartetes Geschenk präsentieren. Ausnahmen bleiben übrigens die Rumänen auf deutschen Großbaustellen, die 2, 3 oder gar keinen Euro für ihre Arbeit bekommen, sowie Jobs, die schwer sind, aber eben einen Dreck wert: Putzfrauen, Bauhelfer, Erntehelfer und andere Dienstleister. Was ich allen diesen Leuten raten würde? Da ihr sowieso keine Rente bekommt, mit der man mehr als 40 Euro im Monat zur Verfügung hat (kauf dir Mal davon was zu essen! Bezahle Rechnungen damit!), bleibt eigentlich nur mehr die Nachahmung von berühmten Filmvorbildern, welche auf einmal ausrasten und anfangen, auf jeden, der ihnen blöd kommt, mit der geladenen draufzuballern.

Veröffentlicht unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar