Trockene Lippen vs tasty Lipstick

Als ich kürzlich mein Lipgloss auftrug, das mir nicht einmal besonders gefiel, weil ich beim Zufallsgriff ins Regal ein schnell Trocknendes erwischt hatte, das aus meinen Lippen so etwas wie alte Schieferplatten machte, die ich dann scheibchenweise aufessen durfte, fragte ich mich, wie viel Lippenstift Frauen, Drags & Co. in ihrem Leben so essen? Ich meine- sind Lippenstift und Lipgloss überhaupt sinnvolle Produkte? Das ist ja praktisch unlösliches Fett und unlösliche Farbe- und wenn die sich durch deinen Speichel lösen, isst du sie ja zwangsweise auf und musst dir diese Schmiere wieder auf die Lippen auftragen. Warum gibt es denn keinen schönen, aber auch verzehrbaren und wohlschmeckenden Lippenstift (meine Favoriten wären Räucherspeck und Käse)?

Werbeanzeigen

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.