Traumdeutung hoch 3

Manchmal habe ich komische Träume. Es sind aber welche mit tieferem Sinn- da bin ich mir sicher. Psychiater sagen, unser Unterbewußtsein sei das. Wir verarbeiten also etwas aus dem Alltag. Nun ja. Ich bin neugierig. Letztens träumte ich nämlich, dass ich pfundweise riesige Packungen ranzige Margarine gekauft habe. Dann habe ich diese Margarinepackungen eine nach der anderen geöffnet und sie löffelweise gegessen, obwohl sie eklig, verdorben und ranzig waren. Jetzt soll mir einmal einer sagen, was das zu bedeuten hat? Ich bin noch mit diesem miesen Geschmack im Mund aufgewacht und war noch eine Weile überzeugt, ich hätte wirklich diese ranzige Margarine gegessen und fragte mich, warum? Ich esse nämlich realiter überhaupt keine Margarine oder Butter oder anderes Streichfett- also warum träume ich davon? Eine Erklärung könnte lauten, jemand oder etwas von der anderen Seite will mir damit metaphorisch andeuten, dass ich durch viel Kacke gehen muss oder in einen sprichwörtlichen sauren Apfel- in diesem Fall löffelweise ranzige Margarine- beißen muss, weil eine unnötige Verwandtschaft nicht aufhört, mich fertigzumachen und zu terrorisieren. Ja, diese Mischbache und ihr gestörtes Sozialverhalten- das ist wohl die ranzige Margarine, die ich löffelweise essen muss!

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.