Waschmaschinen-Blues

Jedes Mal, wenn ich die Waschmaschine einschalte, zittere ich vor Angst, denn bald ist es sicher so weit: Sie wird kaputtgehen. Die ist noch gar nicht so alt, aber lange halten Elektrogeräte nach Ablauf der Garantie nicht. Es scheint, als tue die EU gar nichts für die Langlebigkeit von Elektrogeräten. Genauso wie sie den inflationären Neukauf von SUVs fördert, tut sie das scheinbar auch bei anderen Sachen, bei denen man sich fragt: Wie viele Waschmaschinen muss ein Mensch in seinem Leben neu kaufen? Und während ein Handy ja noch klein und nicht so schwer zu entsorgen oder zu verstauen ist, ist das bei einer Waschmaschine etwas anderes, aber was wird mir übrigbleiben? Den Schleudergang macht das Ding mit solchen bedrohlichen Geräuschen, als würde es sich kaputtschleudern wollen und mittlerweile drücke ich Wäsche schon aus, damit das Ding nicht in tausend Teile auseinanderfällt oder einen Rohrbruch verursacht- und wer muss dann, wenn die Maschine ihren Garantie-Ablauf-Zweck erfüllt hat, her? Ein Klempner natürlich und der kostet gleich mehr als eine neue Waschmaschine!

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.