Autobahnterror: Die Herausschleicher

Besonders jetzt zur Urlaubszeit ist es schön, auf einer Autobahn unterwegs zu sein. Was auch immer das für ein Vergnügen sein soll, bei knapp vierzig Grad Hitze in einem Auto zu sitzen, die Umwelt mit Abgasen und Klimaanlagen zu vergiften und zu erhitzen, um dann in ein Land zu fahren, in dem alles noch heißer ist und man 24 Stunden lang Klimaanlagen anheizen tut- das Autofahren selbst ist ja auch sehr schön. Man selbst will bei einer längeren Strecke eigentlich effektiv und schnell von A nach B kommen. Sonst wäre man ja auf der Landstraße unterwegs. Aber da hat man seine Rechnung ohne die psychopathischen Herausschleicher gemacht. Du bist mit 130 km/h unterwegs und denkst dir nichts Böses, als auf einmal die Gurke, die die ganze Zeit hinter einem LKW hinterherfährt, sich fünf Meter vor dir auf die linke Spur mit 90 km/h herausschleicht und dich zu einer abrupten Bremsung zwingt! Und dann überholt der miese Schleicher auch noch ziemlich lange, weil er sich ja eigentlich auch weiter auf der rechten Spur schleichen sollte. Kaum, dass du den einen Schleicher los bist und den Tempomat eingeschaltet hast, schleicht sich der nächste Kriecher und Schleicher auf die linke Spur heraus- direkt vor deiner Haube- und du bremst wegen dieser verantwortungslosen Penner (Schläfer) auf der Autobahn mehr als im Innenstadtverkehr! Das Besondere an diesen Schleichern ist ja, dass sie ganz genau abwarten, bis jemand kommt, der in einem konstanten Tempo überholt, um einen dann zu schneiden- der Herausschleicher macht es, weil er statt eines Gehirns Ravioli mit Tomatensauce in seinem dummen Schädel hat und eigentlich entmündigt gehört, aber stattdessen einen Führerschein geschenkt bekommen hat!

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Autobahnterror: Die Herausschleicher

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    Da ich selber ein Auto habe, das mit 150 km/h gut bedient ist und der PT auch recht lange braucht, bis er Fahrt aufnimmt, könnt‘ ich die Rausschleicher und alle zum Bremsenbringenden Asphaltdeppen aus ihren Karren zerren und teeren und federn.
    Endlich habe ich Tempo 150 drauf und schau und trau mich endlich zu überholen, ohne daß ich hinter mir Fahrende ausbremse. Der PT ist so laut, weil es ihm gleich die Ventile durch die Motorhaube haut und wir sind gerade auf der linken Spur im Dahinbrettern und freuen uns, daß wir so viele überholen können – ohne daß uns einer im riesigen PS-Boliden hinter uns anblinzelt und fast im Kofferraum hockt, da muß ich sowieso gleich wieder schuldbewußt rechts. Also der PT und ich sausen links so dahin, der Wagen zittert, scheppert und ich seh‘ wie bei 150 die Spritnadel runtergeht, weil die kleine Kiste jetzt säuft. Schneller geht’s jetzt nimmer und kaum zu glauben, da schleicht jetzt noch ein armseligerer Karren als meiner, vor mir hinter einem LKW raus. Ich bremse, daß der PT Feuerreifen hat, der Hias vor mir beschleunigt aber nicht, sondern fährt mit seinen 80 Sachen weiter und überholt den LKW in 5 Stunden nicht. Hinter mir spüre ich Mordgedanken vieler ausgebremster PS-Boliden – Leute, ich kann nix dafür! Nach einer Ewigkeit schert er vor dem LKW wieder ein und ich mit. Vorbei ist’s mit dem Dahinbrettern mit 150, jetzt brauch‘ ich wieder 10 km, bis der PT Fahrt aufgenommen hat und ich wieder links rauskann. Wegen dem Brez’nsoizer, der wo nicht warten kann, weil er meint, daß er der einzige auf der AB ist, werde ich noch zum Monster und bau mir einen Deluxe Bull Bar an mein Kisterl und räum‘ euch alle, alle weg, Penner- und Rausschleichervolk😈

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s