Die Inszenierung

Was soll ein Bürger der BRD, für den es im Leben nicht so gut gelaufen ist und der von der Hand in den Mund lebt, eigentlich denken, wenn im Fernsehen Berichte über Flüchtlinge gebracht werden, die auf Staatskosten mit Taxis quer durch Deutschland gefahren werden? Was soll er denken, wenn er hört, dass dringend neue Sozialwohnungen gebraucht werden, da durch den Bevölkerungszuwachs von mehreren Millionen Zuwanderern aus dem Orient eine Wohnungsknappheit entstanden ist? Besonders nachdenklich wird man, wenn man selbst in einer dieser maroden Plattenbauten, die man sich noch leisten kann, lebt bzw. überlebt, und keine Chance hat, da jemals herauszukommmen, außer, man verliert auch noch diese Behausung? Was soll ein Bürger denken, wenn er hört, dass jeder einzelne von den Einwanderern von Dutzenden vom Staat bezahlten Leuten betreut wird und alles getan wird, um ihnen gute Jobs und Ausbildung zu verschaffen und ihnen das Leben zu erleichtern? Diese Berichterstattung kommt einem wie Tests von perversen Psychologie-„Forschern“ vor, die ausforschen wollen, wie emotional Menschen auf bestimmte Dinge reagieren, um dadurch die Möglichkeit zu schaffen, Jagd auf den erzürnten „rechten Mob“ zu machen, den Politik und Medien durch ihr provokatives Verhalten selbst erschaffen haben. Es geht bei der psychologisch provokativen Berichterstattung in den vom Bürger durch GEZ- Zwangsgebühren und den Staatshaushalt finanzierten Medien wohl darum, zu überprüfen, inwieweit die Bevölkerung durch die der Politik dienenden Medien geistig formbar und manipulierbar ist. Durch die offizielle Förderung illegaler Einwanderung haben Politik und Medien nicht nur ein Fass ohne Boden aufgestellt, sondern staatsgefährdende Zustände geschaffen. Doch das scheint die Aparatschiks des Föderalismus, die fern von sozialer Not leben und mindestens 10.000 Euro pro Monat aus dem Staatshaushalt gezahlt bekommen und im „Ruhestand“ noch mehr, nicht besonders zu kümmern.

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung, Mafia, TV abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s