Der Aberglaube sei uns heilig!

Mein Mitbewohner ermahnt mich zum wiederholten Mal, die Wäsche vom Trockner zu nehmen und einzuschlichten. Sie ist noch feucht und ich habe nicht vor, sie im Schrank dahinschimmeln zu lassen. Mein Mitbewohner quält mich jedes Jahr mit seiner Aberglauben-Weisheit, dass man über Silvester keine Wäsche hängen lassen darf. Ich sage meinem Mitbewohner zum wiederholten Mal, dass das sicher praktisch ist, wenn Leute die Wäsche draußen aufhängen und nicht wollen, dass sie bei Silvester-Feuerwerken verbrennt, verraucht wird oder von besoffenen Randalierern angereiert und als Klopapier verwendet wird. Doch warum ich meine Wäsche in der Behausung, an einem Ort, wo sie niemanden stört, unbedingt abhängen soll, leuchtet mir nicht ein! Ich habe meinem Mitbewohner auch versucht, zu erklären, dass diese „Weisheit“ eher metaphorisch zu verstehen ist: So soll man zum Beispiel Dinge erledigen, die zu erledigen sind und Rechnungen nicht zu Mahnungen werden lassen, sich einen Job suchen, wenn man keinen hat und es nicht hinauszögern, aufhören zu viel zu fressen, zu trinken und zu rauchen und demzufolge alle Laster, die als „Wäsche“ fungieren, zu erledigen und nicht ins Neue Jahr mitzunehmen. Man soll einfach diszipliniert sein und alles, was zu erledigen ist, auch erledigen und nicht alte Dämonen- seien es Sauferei, Raucherei, Völlerei, Trägheit, Schulden oder unerledigte Aufgaben wie die Reparatur einer Toilette (!) ins Neue Jahr mitnehmen. Aber versuchen Sie einmal, einem Abergläubigen den Sinn dieser „alten Weisheit“ näherzubringen! Lieber bleibt er bei seinen Lastern und zwingt mich, die feuchte Wäsche im Schrank verschimmeln zu lassen!

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Religion abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s