Ihr Kinderlein kommet!

Die Geburt Jesu geht in die zweite Runde. Tausende sind zum Pontifex in Rom gepilgert, um sich seinen Schmäh anzuhören. Glücklicherweise lassen sich immer mehr Muslime kurz vor ihrer Reise in die westlichen Sozialsysteme „bekehren“, denn man will auf keinen Fall, dass die Kirche jemals an Bedeutung verliert. Aber zahlen wird den Aufenthalt der „Bekehrten“ nicht die unermeßlich reiche Kirche und auch nicht Papstilein und die Homo-Handküsser. Die brauchen nämlich die Paläste, das Gold und die Kunstschätze zum Eigenbedarf! Ein jahrtausendealter Verein aus größenwahnsinnigen Männerfreunden, die in krankhafter Habgier Reichtümer rauben, Frauen diskriminieren und sich das Recht nehmen, darüber zu bestimmen, was wir, und besonders die Frauen, zu denken haben und wie wir uns zu verhalten haben. Wir sollen die Geburt eines Herrn Jesus feiern, der Vergebung für alle Verbrechen an Menschen predigt- wenn du als Mädchen oder Frau brutal mißhandelt, gefoltert und ermordet worden bist, muss du ganz besonders vergeben und auch Auschwitz ist vergeben, denn es tut ihnen allen hinterher leid und das haben sie gar nicht so gemeint! Im Grunde ist die Kirche ein Verein aus durchtriebenen Psychologen, die Menschen dahingehend beeinflussen, Verbrecher, Perverse und den Männerverein der Kirche als wertvolle nützliche Mitglieder der Gesellschaft zu sehen. Es ist schon ein Kunststück, wenn man Menschen und nicht Schimpansen geistig so manipuliert, dass sie Unterdrückung als Befreiung empfinden und sie so lange weichzuklopfen, bis sie Recht von Unrecht nicht mit ihrer Vernunft unterscheiden, sondern nach einem perfide durchdachten und gleichzeitig primitiven Schema.

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Religion abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ihr Kinderlein kommet!

  1. Alfred E. Neumann schreibt:

    Irrtum, das ist eben kein „Kunststück“. Das Lustige ist ja gerade, daß gerade sogenannte „Akademiker“ und sonstige „Bildungsbürger“ und ähnliche „Leistungsträger“ sich besonders gerne und erstaunlich leicht aufs intellektuelle Glatteis führen lassen.
    Auch ist diese Spezies hinreichend bekannt dafür, daß sie im Bezug auf die Folgenabschätzung ihrer oft weltfremden Handlungen oft genug erschreckende Defizite aufweist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s