Die Weihnachtslügen

Zu Weihnachten bin ich gern allein und habe gern meine Ruhe- so wie sonst auch. Ich sehe jede Art von Festivität als ein Instrument des Kapitalismus und die Völlerei zu Weihnachten ist das am stärksten ausgeprägte Symbol dafür. Ich verstehe nicht, warum sich Menschen in der Wohlstandsgesellschaft den Bauch an einem bestimmten Tag noch mehr vollschlagen wie sonst. Ich verstehe nicht, warum man mit „festlichen“ Dekorationen den Smog in China mitverursacht. Warum man mit Beleuchtung und Kochen die Notwendigkeit von Atomkraftwerken verursacht. Und diese ganze Verschwendung unter dem Vorwand von „gemütlichem“ Beisammensein? Das ist doch nur für Weiber gemütlich, die ihre Speisen und Dekorationen und die dazu grinsenden Gäste auf fakebook laden und sich von allen „likes“ und falsches Lob erwarten! Männer, die arbeiten, sitzen an einem freien Tag oder Abend gern bei Bier vor dem Fernseher und wollen sich nicht in irgendwelche Anzüge und Hemden zwängen, um auf dem Familienfoto „fröhliches“ Beisammensein vorzutäuschen! Und dass Männer gern in die Kirche gehen oder sich gern Messen im Fernsehen anschauen kann ich mir auch nicht vorstellen. Und wenn sie bei dekorierten Tischen und Weihnachtsmusik einen Orgasmus bekommen ist es wohl ein Indiz für eine überdeckte Homosexualität oder einen krankhaften Ödipus-Komplex. Also alles in allem sind diese Feiertage für die Weiber da, damit sie der ganzen Welt zeigen können, wie viel Familiensinn sie haben, wie toll sie kochen und dekorieren können, wie gut sie ihre Kinder und Männer dressiert haben und wie authentisch ihr gefaktes Leben ist!

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einkaufen, Essen und Trinken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Weihnachtslügen

  1. Alfred E. Neumann schreibt:

    Die göttliche ruthwitt verkündet wie immer die ewige Wahrheit und das Licht, gelobt sei sie!
    Auch weil ich mich immer über das hübsche Täubchen auf ihrer Homepage freue.
    Was den obigen Text angeht, kann ich alles bestätigen, ich mag diesen ganzen verlogenen Zirkus auch nicht und kann es auch nicht nachvollziehen. Ich muss gestehen, ich präferiere ganz klar weniger das „gemütliche Beisammensein“ als das viel angenehmere „Fröhliche Bumsen“, da ist es mir viel weniger fad.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s