Fröhliche Weihnachtsheuchelei!

Liebe Weihnachtsheuchler! Alle Jahre wieder werde ich von euch mit dämlichen Weihnachtskarten belästigt, in denen ihr irgendwelche von allen nahen und fernen Verwandten und Halbverwandten unter Zwang unterschriebenen Weihnachtsfloskeln aus Frauenzeitschriften zusammenreiert! Dieses Jahr will ich etwas zurückgeben- und zwar eure meinen Briefkasten zumüllenden Postkarten und auch eure „Geschenke“! Ihr könnt euch diese „netten“ und “ehrlichen“ Wünsche und den China-Schmarrn sparen, denn was ich brauche, wollt ihr mir gar nicht schenken, weil ihr nur an euer eigenes Fortkommen denkt und alles Gute und Glück wünscht ihr mir auch nicht- sonst hätte ich während der Ausbildungszeit nicht hungern müssen und wie ein Obdachloser ohne alles leben müssen, was ein Mensch in der Zivilisation und für die Ausbildung braucht! Ihr seid ein Haufen gieriger Heuchler, die sich mit Schmarrn-Geschenken und Karten ein gutes Gewissen machen und das sollt ihr auf Kosten von anderen machen und nicht mir! Steckt euch eure Karten und Wünsche sonstwo hin und lügt euch in Zukunft gegenseitig an!

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Religion, Shopping abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s