Der Kaffee-Vollautomat

Früher waren meine Mitbewohner ganz bescheiden. Sie mahlten sich ihren Kaffee selbst und brühten ihn im Mocca-Kocher auf. Aber die Konsumgesellschaft hat auch vor ihnen nicht halt gemacht: Im Fernsehen- wo denn sonst- hatten sie gesehen, dass das einzig Wahre zum Kaffee zubereiten Kaffeevollautomaten seien. Die machen alles voll automatisch! Und nachdem sich Bekannte mit ihren tolle Kaffee-Vollautomaten wichtig gemacht hatten, war es soweit: Meine Mitbewohner mussten sich einen anschaffen. Und wie gut der Kaffee schmeckte! Das einzig Wahre! Nach kurzer Zeit fiel ihnen auf, dass der „Vollautomat“ den Kaffeesud und das Brackwasser ja auch nicht selbst zum Waschbecken bringt und dass es eine ganz schöne Sauerei ist. Und es hat ihnen auch niemand gesagt, dass man nach einigen Kaffees einen unglaublich umständlichen und teuren Reinigungsvorgang an dem Automaten durchführen muss! Allein die Reinigungstabletten und die Reinigungsflüssigkeit kosten nach einiger Zeit schon mehr als der Automat! Und das Schöne ist: Diese Reinigungstabletten und die Reinigungsflüssigkeit sind reine Industrie-Säure und werden durch die Schläuche der Maschine gelassen, die auch den Kaffee durchlassen, so dass man sich nach dem „Reinigungsvorgang“  selbstverständlich die Speiseröhre verätzt! Und natürlich schmeckte der Kaffee nach dem ersten Reinigungsvorgang gar nicht mehr so toll und nach einem Jahr wurden alle krank von dem guten Automaten voll mit Entkalker-Säure. Aber wehe, ich hätte etwas gegen den Kauf dieses überteuerten „Vollautomaten“, der sich weder selbst entleert, noch sein Gehäuse, den Kaffeebehälter und den Maschinenraum selbst reinigt, gesagt! Ich würde ja dumm sein und nicht verstehen, was guter Kaffee sei! Aber dem nicht genug: Meine Mitbewohner wollen diesen ehemals unersetzlichen Kaffee-Vollautomaten nun zu dem anderen Elektronik-Gerümpel tun, das sie sich angeschafft haben und das uns den ganzen Platz raubt, und sich nun einen Siebträger-Automaten kaufen, denn Siebträger-Automaten sind die besten und sie sind das einzig Wahre: Das haben sie nämlich im Fernsehen gesagt! Ich bin überzeugt, dass es bald wieder eine TV-„Erfindung“ geben wird, welche die Konsum-Idioten dazu anregt, noch mehr umweltzerstörenden Elektroschrott zu kaufen!

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einkaufen, Shopping abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Kaffee-Vollautomat

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    😊

  2. Dagmar Rehak schreibt:

    Die Säure muss man natürlich ausspülen, bevor man einen neuen Kaffee macht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s