Das Klobürsten-Dilemma

dsc02416

Mein Mitbewohner und ich haben ein Problem. Er vermisst im Ausland oft Klobürsten. Ich bin dankbar, dass sie nicht da sind. Wer zum Teufel, frage ich mich, hatte die Idee, Fäkalien-Kleinteile auf einer Bürste zu sammeln? Ich zerbreche mir seit Jahren den Kopf, warum der Mensch in der Lage ist, auf den Mond zu fliegen, aber noch keine Erfindung zur hygienischen Beseitigung von Kot-Schleifspuren im Klosett gemacht hat? Da stimmt doch etwas nicht! Lieber schiebe ich diese Spur mit einer Schicht Toilettenpapier weg, bevor ich zu einer Bürste greife, auf der die Kacke von Millionen unappetitlicher „Auf die Klobrillen-Herumkacker“ haftet! Und dann nimmt man dieses triefende Klobürsten-Ding aus dem Becher, in dem es liegt und im Becher ist schon leckeres, gutes, gestandenes braunes Kackwasser mit etlichen Rändern und natürlich auch mit Kot drauf und dann macht man „sauber“? Und dann springen die einzelnen Bürsten im Wasserlauf herum und spritzen einem die Kackereste auch noch ins Gesicht, auf die Kleidung und auf alle Oberflächen! Dann hat man also endlich auch den eigenen Kot auf der Klobürste hängen und kann sich einreden, dass man ein Mensch ist, der unglaublich viel für Sauberkeit und Hygiene übrig hat!? Aber vielleicht sollte man das alles irgendwie gelassener nehmen und einfach mit der bloßen Hand diesen von Millionen Fäkalien beschmierten Klobürstengriff greifen und mit den dicken Borsten an dem Kot herumschmieren, um auch selbst einige dicke fette kotige Stücke auf dieser Bürste hängen zu lassen.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Klobürsten-Dilemma

  1. Elisabeth schreibt:

    Hach, schon wieder mal aus der Seele gesprochen! Ich ekle mich auch schon vor dem Bürsten-Griff, den alle gleich nach dem Po-Wischen anfassen. Nachdem ich mir die Hände wasche, hab‘ ich auch noch Händedesinfektionsmittel dabei. Die Türgriffe fasse ich nur mit Papiertuch an.
    Habe von berufswegen schon Abklatsche von diesen Teilen gesehen, es ist fürchterlich, welche Keime dort hocken😖
    LG Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s