Tiere im Schlachthof: Wollen wir fühlen, was sie fühlen?

Advertisements

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Tiermörder und Tierquäler abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tiere im Schlachthof: Wollen wir fühlen, was sie fühlen?

  1. der einsiedler schreibt:

    unsere massentierhaltung ist für mehr als die hälfte aller globalen co2 emissionen verantwortlich, somit ist unser fleischkonsum hauptverursacher des durch den menschen verursachten klimawandels. die industrielle tierhaltung schadet der erde mehr als jede andere industrie. erstaunlich, dass viele umweltschutzorganisationen diese tatsache in ihren kampagnen völlig ausser acht lassen.

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Dankeschön für’s Aufmerksammachen, daß wir wieder mal nachdenken, über das, was wir so leichtfertig „vergessen“, beim Schweinebraten- und Schnitzelfressen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.