Die „Neuen Deals“ der EU

Seltsame Abkommen der EU sind es mit den nordafrikanischen Staaten und mit der Türkei. Die Hälfte der Immigranten kriegt Westeuropa davor und den Rest danach- welche Vorteile bringt so ein „Rücknahme“-Abkommen, das eher einem Schneeballsystem gleicht? Der abgeschobene Immigrant kommt einfach als Abkommens-Austausch-Immigrant wieder. So reduziert man nicht die Zahl der Immigranten, sondern vermehrt sie allenfalls. Zusätzlich schmiert die EU Nordafrikas und Asiens diktatorische Herscher mit „Entwicklungs“hilfen, um die desaströsen Mafia-Strukturen in diesen „Staaten“ auch möglichst lange am Leben zu erhalten, bis ganze Kontinente nach Westeuropa emigriert sind. Was nützen uns auch unsere Grenzkontrollen, wenn sie uns nur zu 100% vor uns selbst beschützen aber nicht einen einzigen illegalen Einwanderer vom Einwandern abhalten oder dem osteuropäischen und nordafrikanischen Kriminalitätstourismus Einhalt gebieten?

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s