Wir sind die Guten

Obama lobt Deutschland, Österreich, Australien und Kanada für ihre „gute“ „Flüchtlings“politik. Er kommt einem vor wie ein heuchlerischer angeblicher Freund, der einem einredet, etwas zu kaufen, was er selbst verabscheut. Die USA selbst würgen eine Handvoll Immigranten unter Krämpfen herunter, während die immer hilfsbereiten „Freunde“ der USA das von den USA verursachte orientalische „Flüchtlings“-Schlamassel ausbaden dürfen und sich von Obama als die „Netten“ und „Beispielhaften“ „loben“ lassen. Wie dumme Hunde lassen wir uns von Herrchen loben: So ist’s brav, ja, so ist brav! – Keine eigenen vernünftigen Ansichten und Politik zu haben kost uns ja nix, oder?

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung, Mafia abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wir sind die Guten

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    …..ja und Männchen machen :-))
    LG Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s