Auf Angies Spur zum Untergang

Europa ist auf Angies Willkommens-Spur eingestellt und kann aus ihr nicht herausbrechen- wie eine Lokomotive folgt es den Bahnschienen der deutschen Lösungen, welche von den USA in Form gegossen wurden. Wir haben nun schon ein wenig Angst, weil die USA Länder provozieren, die ihnen herzlich wenig tun können, jedoch mit ihren Atomraketen in unmittelbarer oder guter Nähe zu uns sind. Eines ist seit der Gründung der Vereinigten Staaten klar: Bewaffnete Konflikte werden niemals auf US-amerikanischem Boden ausgetragen, sondern in den Rest der Welt exportiert- gemeinsam mit den lukrativen Waffen der übermächtigen US-Waffenindustrie. Krieg und Terror beruhigt die US-Gemüter ungemein- so hat man etwas, womit man sich ablenken kann, kurbelt die Waffen-Wirtschaft an und exportiert ein paar der nicht zur WASP-Gesellschaft zugehörigen Neu-Amerikaner in den sicheren Tod auf den Kriegsschauplätzen. Und nun kommen auch noch die Drohnen, als wenn die Welt der Menschen mit Einsteins und Oppenheimers „Erfindungen“ nicht schon schlimm genug bedient wäre. So können Terroristen, die jetzt gern und zahlreich zu uns „flüchten“, bis an unsere Haustür kommen. Die offene Gesellschaft ist ein schöner Titel, aber mehr ist es auch nicht. Unbegrenzte Narrenfreiheit für alle und offene Grenzen sind vielleicht gut für Paviane, aber ob dieses System für Menschen tauglich ist, die zu unglaublich grausamen Dingen fähig sind und daher eigentlich im Zaum gehalten werden müssten, ist mehr als fraglich. Man schaue sich nur die Vereinigten Staaten an: Dank der auch dort propagandistisch verteidigten illegalen Einwanderung, in der immer „arme“ südamerikanische Kinder für die Einwanderungs-Propaganda instrumentalisiert werden, hat man dort eine unkontrollierbare Kriminalität und Schulen, die ausschauen wie Gefängnisse! Die Parallelen sind unverkennbar: Dort die armen südamerikanischen bzw. Ghetto-Kinder, hier die armen arabischen Kinder und alles eigentlich nur ein Cover für die illegale Einwanderung von Schlächtern, Drogenhändlern, Verbrechern, Gewalttätern, Betrügern und Millionen (bald: Milliarden) Trittbrettfahrern, die sich von unserem Sozialsystem versorgen lassen wollen.

https://www.wsws.org/de/articles/2012/02/syri-f07.html

http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/arabische-grossfamilien-in-berlin–die-macht-der-clans—fragen-und-antworten-6795538.html

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s