Psycho“ärzte“ wollen Ego Shooter abschaffen

Ich wette, wenn ich in einer großen Menschenmenge meine Hose herunterlassen würde und einen Haufen kacken würde, würde der von den westlichen Geheimdiensten unglaubwürdig zusammengebastelte IS auch diese Heldentat für sich verbürgen. Der IS bekennt sich ja in letzter Zeit zu allem- wenn also Mörder schon lange etwas planen, sollten sie jetzt zuschlagen, denn der IS übernimmt für alles die Verantwortung. Auch der IS scheint zu viele Ego-Shooter gespielt zu haben und darum sind wir unseren Seelen- „Ärzten“- Psychologen, Psychiatern und anderen Dampfplauderern, sehr dankbar, dass sie auch dazu ihren Senf dazugeben und diese Ego-Shooter verbieten wollen, weil sie sich wohl fördernd auf Amokläufe auswirkten. Mir wird Angst und Bange, wenn ich an die Teenager in der Nachbarschaft denke- alles potentielle Amokläufer! Ja, vielleicht werfen sie bei mir eine Bombe hinein, wenn sie mit dem Moped vorbeifahren- oder besorgen sich im Anglergeschäft eine Waffe und schießen blindwütig auf die alten Weiber beim Wochenmarkt! Ich sehe diese Bangerten nun mit ganz anderen Augen- denn außer dass sie mir auf den Geist gehen, könnten sie auch noch Amokläufer sein und unser Geriatriezentrum in die Luft sprengen- einfach so! Liebe Seelen“doktoren“: Außer dass die Amokläufer mehr oder weniger häufig in der Nase gebohrt, Fernsehen geschaut, Computerspiele gespielt, onaniert, gegessen, flüssig oder fest geschissen und geatmet haben, was natürlich alles sehr eindeutige Hinweise auf einen Amoklauf sind, waren sie alle in „Behandlung“ von euch Dampfplauderern- Psycho“therapeuten“ und das ist meiner Ansicht nach die entscheidende Gemeinsamkeit bei allen Amokläufern weltweit: Sie waren alle in „Behandlung“ dieser Pseudomediziner und haben alle Psychopharmaka verschrieben bekommen. Sie wurden erst durch die Psycho“therapeuten“ zu diesen Killermaschinen, weshalb ich im Interesse der ganzen Weltallgemeinheit vorschlagen würde, diesen“ Beruf“ des Psychologen, Psychiaters und Psychotherapeuten endlich abzuschaffen und diese Perversen im weißen Kittel, die sich an den Geschichten von armen Menschen aufgeilen und sie zermürben und darüber Bestseller schreiben, endlich dahin stecken, wo sie hingehören- hinter Gitter und dicke Mauern, wo sie niemandem mehr Mittelchen verschreiben können und Leute zu Amokläufen verführen oder ihnen noch Schlimmeres einreden- wie Pädophilie, sexuelle Störungen mit anschließender Mordlust und noch viele andere schöne Dinge, die Menschen tun, wenn sie dazu unbewußt verleitet werden und wenn dies durch entsprechende Psychopharmaka auch noch provoziert wird! Nicht zu reden davon, dass diese Psychopharmaka aus Menschen Zombies machen und immer mehr Kindern verschrieben werden, damit sie von Anfang an Junkies sind und damit sie von Anfang an eine „Akte“ haben, die sie als psychisch krank darstellt. Ich bin überzeugt, es würde keinen einzigen Amoklauf geben, wenn man diese Zunft der Psycho“doktoren“ abschaffen würde. Und noch viel mehr- es würde auch viel weniger Mörder, Neurotiker und Zwangsgestörte geben und keine Menschen mit Depressionen. Bevor man die Ego-Shooter verbietet, sollte man sich wirklich fragen, wer hier die Kacke zum Dampfen gebracht hat und wer diese Amokläufe verursacht hat.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s