Nuhr die Wahrheit?

Ingo Appelt und Dieter Nuhr leiern gemeinsam ihre unlustigen Kalauer darüber herunter, dass die deutschen alternativ-Wähler den öffentlichen Rundfunk abschaffen wollen und dass die AfD einen faschistischen Eigensender als Ersatz aufbauen wolle. Wenn wir in einer als solchen erkannten Diktatur leben würden, hätten wir kein Problem damit, Schmarotzer des öffentlichen Rundfunks zu bezahlen, denn dann hätten wir keine Wahl. Was soll also daran lustig sein, dass die deutschen Freidenker das öffentliche Geld lieber dafür verwenden würden, Straßen zu reparieren, Wasserleitungen, Telekommunikationsleitungen, Busse dorthin fahren zu lassen, wo Menschen ohne Auto nicht überleben können, Pensionisten die Rente zukommen zu lassen, die ihnen zusteht und sie nicht in der Altersarmut verrecken zu lassen und Polizei ihre Arbeit auch dort machen lassen, wo sie sich im Moment nicht mehr hineintrauen?

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s