Die Sternsinger kommen

Seit zwei Wochen habe ich mich in der Behausung eingesperrt und ernähre mich aus Dosen, um diesen Horden von hastigen Weihnachtsfanatikern zu entkommen, die täglich Unmengen von Zeug und Fraß einkaufen, um dann den Großteil davon wieder wegzuwerfen. Dafür werden arme Gänse zwangsgemästet und Elektrogeräte von verkrüppelten Kinderhänden aus Rajasthan gebastelt. Heute war ich wirklich so blöd, an die Haustür zu gehen, weil ich annahm, beim Wintereinbruch bräuchte vielleicht jemand Hilfe. Ich frage wer da sei. – Die Sternsinger!- sagt eine säuselnde Stimme. Zum Teufel, hört denn dieser katholische Terror niemals auf! Warum in drei Satans Namen kommt ihr an die Tür eines Heiden und verteilt auf meinem sauberen Eingang mit euren dreckigen Latschen braune Schneehaufen? Was kommt als Nächstes? Die muslimischen Zuckerfest-Sänger? Ja, Weihnachten ist auch ein Fest für den heiligen Dschihad. Alle europäischen Bangerten, deren Versager-Eltern nicht in der Lage waren, ihnen zu Weihnachten eine echt coole Spielekonsole und einen neuen Fernseher zu kaufen, oder einen Roller oder ein Auto, werden einen Tag nach Weihnachten im Internet surfen und sich in ihrem Frust einer beliebigen Gruppe von Dschihadisten anschließen- denn wer sich mit anschauen muss wie die anderen Bangerten schöne Autos fahren, teure Geschenke bekommen und nach Kitzbühel Skilaufen fahren und selbst von den Verwandten irgend so eine Aldi-Scheiße unverpackt hingeschmissen bekommt, für den ist es dann auch schon wurscht, ob er in den Nahen Osten geht und dort auf Zivilisten herumballern darf. Wenn er zu uns zurückkommt, muss er wenigstens nicht mehr zu diesen Versager-Eltern zurück, kommt in liebevolle Hände von Psychologen und bekommt endlich schönere Geschenke- vom Staat. Zur Zeit wuchern in den Krankenhäusern neu errichtete psychologische Institute speziell für die Betreuung von Immigrationstraumata. Nicht die Blinddärme und Bandscheiben sollen operiert werden- diese Medizin ist längst überholt. Heute sind Krankenhäuser nur mehr Institutionen, in denen Psychologie-Schamanen in weißen Kitteln herumlaufen und Leute in die Klapse einweisen, um ihre „Institute“ zu füllen. Ja, auch ein hohler Zahn kann sehr wohl ein Immigrationstrauma sein! Man denke an den Fall von Olivia vor einigen Jahren, deren „Arzt“ ihren Tumor als „Flüchtlingstumor“ deklarierte, der ganz einfach zu beschwatzen sei. Ja, und auch mein Weihnachtstrauma könnte ein Immigrationstrauma sein, denn meine Vorfahren kamen vor einigen Millionen Jahren aus dem afrikanischen/australischen Urwald und als Immigrant nach Europa kann ich mich in diesen Weihnachtdreck nicht intergrieren und denke die ganze Zeit nur an Sex und Bananen. Und dieses Sternsinger-Trauma ist mit einigen Therapiestunden beim Psychologen meines Vertrauens, der vom Steuerzahler gut bezahlt wird, sicher verflogen. Ich habe gehört, da gibt es bestimmte Pillen, die machen, dass einem einfach alles wurscht ist- ob das nun der Besuch von diesen religiösen Plagen ist oder die Reise in den Dschihad. Amen.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Religion abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s