Nikkolo

Bald, liebe Bälger, ist es soweit. Es kommt wieder der Nikolaus und da wird euch von euren liebevollen Eltern Schokolade gekauft, damit ihr noch hyperaktiver werdet. Man fragt sich, ob so ein Feiertag notwendig ist, wenn die Hälfte der Kinder bereits übergewichtig ist und die andere Hälfte an ADHS „leidet“. Stopfen wir die Bälger vielleicht mit Schokolade voll, damit sie uns einmal in Ruhe lassen? Brauchen die westlichen Bälger wirklich noch mehr Süßigkeiten? Und was für eine Tradition soll das bitte sein, wenn nicht eine, die amerikanische Kapitalisten im vergangenen Jahrhundert erfunden haben? Müssen wir denn wirklich noch mehr fressen? Müssen die Kapitalisten noch mehr Süßigkeiten produzieren? Diese Umweltvernichter werden jedenfalls nicht aufhören, Unmengen an Fraß zu produzieren, daher sind wir dankbar, dass jetzt halb Arabien bei uns eingewandert ist und der Absatz für Nestle-Fraß wieder unermessliche Höhen erreicht. Neue Konsumenten für unsere Möbelhäuser, Autohäuser und Supermarkt-Ramschläden. Das ist wahre Integration- wenn die Einwanderer endlich unseren Ramsch mitkonsumieren. Nestle hat seine Süßwaren in Halal-Qualität und stopft schon seit Jahren der Welt unter dem Halbmond die Herzkranzgefäße mit mehr oder weniger krankheitserregenden Süßstoffen und auf perverse Weise aus Hochleistungskühen gewonnener Milch voll. Natürlich würde das ihrem Herrgott, dessen arabischen Namen ich nicht aussprechen darf, weil ich sonst von übereifrigen Muslimen geköpft oder phantasievoll grausam „bestraft“ werden könnte, nicht gefallen, dass ein Großteil der Muslime westliche sündige Produkte konsumiert. Man interpretiert halt seine Religion wie es einem gerade passt. Frauen werden geköpft oder ihnen wird Gewalt angetan, weil es der Herrgott will, und der Schokoladen-Nikkolo, den der Herrgott nicht will, wird gekauft, weil der Herrgott das sicher verstehen würde. Auch er könnte den Nestle-Süßwaren nicht widerstehen!

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nikkolo

  1. strichfilosof schreibt:

    Hat dies auf bissige Kommentare zu Nachrichten rebloggt und kommentierte:
    Zum Nikkolo-Tag….noch gibt es ihn ja…

  2. dasblogerich schreibt:

    Die lassen sich eben was einfallen um Konsumenten zu „gewinnen“. Nicht umsonst ist der wertvollste Rohstoff der Mensch um den Konzernen die Taschen zu füllen. Hat was

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s