Palliativmedizin- die Kapitulation.

Wer war schon einmal in einer Palliativstation spazieren? Nur die Halbtoten. Und die waren dank der fesselnden Zugänge an ihre Todesbettchen gefesselt. Ich persönlich sehe die Palliativmedizin und ihre „Verbesserung“ als eine Kapitulation der Medizin. Wenn man da so herumwandelt, sieht man bezahlte Seelsorger und Infusionsgeber. Und Angehörige, die ab und zu einmal auftauchen, um beteiligt zu schauen, ob der Patient endlich tot ist. Schon in Ordnung, wenn der Mensch so an die hundert Jahre alt ist. Etwas verstörender, wenn jüngere Menschen dort hingekarrt werden, um gestorben zu werden. Wer nicht an eine solche Station gefahren wurde, hat keine Ahnung, wie es ist, auf der Todesliste zu stehen und gezwungen zu sein, seine letzten Tage mit Leuten zu verbringen, die Geld an einem verdienen, weil man am Sterben ist. Palliativmedizin? Lasst euch doch nach Jamaica fliegen und zieht euch dort ein ordentliches Joint-Törtchen herein! Ja, wer weiß- vielleicht bringt euch das versehentlich sogar auf die Beine? Palliativmedizin ist wie Hartz-IV- die Kapitulation vor dem eigenen Schicksal, dem man aufgrund einer Manipulation durch die Gesellschaft ergeben ist. Wie kann es im Westen überhaupt eine Palliativmedizin geben? Ist es nicht eher so, dass wir uns von der Gesellschaft sagen lassen, wann und wo und vor allem wie wir zu sterben haben? Unter Überwachung des Staates in jeder Lebenssekunde? Wir können uns leider nicht aussuchen, wer uns behandelt. Und dann geraten wir unter die Räder der Selbstverständlichkeit des Todes. Das Einzige, was uns helfen kann, ist ein beherzter Arzt, der an unser Leben glaubt und nicht an unseren Tod. Und die sind in unserem Mehrwertsystem wirklich rar gesät.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s