Ghettodeutsch für Anfänger

Sido, der Astronaut, hat heute im Radio schon zum dritten Mal vergessen, wer er gestern noch war. Und scheinbar hat er auch vergessen, für etwas zu bezahlen, was er konsumiert hatte. Auf Deutsch nennt man so einen Menschen Zechpreller. Auf Astronautendeutsch einen Ghetto-Helden. Kein Schad darum, wer ihr gestern noch wart- in der Schule habt ihr mehr oder weniger zehn Jahre lang kein Deutsch gelernt und auch keine andere Sprache. Millionen Astronauten-Rapper, die lieber vergessen, wer sie gestern noch waren, da sie gestern noch wussten, dass sie mit ihren Kenntnissen aus ein paar Jahren Unbildung nicht einmal einen Ausbildungsplatz bekommen und daher alle zwangsläufig Ghettodeutsch-Rapper werden müssen. Und jetzt hauen sie uns pausenlos ihre Fehlreime unter die Fresse und sind voll krass enttäuscht von dieser Gesellschaft, die sie ja gar nicht haben will. Liebe Astronauten, wir haben euch doch lieb- so lieb, dass wir uns diese Elogen auf das von Speed zerstückelte Hirn zum dritten Mal im Radio anhören, ohne uns davon beeindrucken zu lassen. An alle Ghettodeutsch-Rapper: Sie suchen noch Astronauten für die Mars-Mission!

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s