Zensur in der Demokratur

facebook wurde vom deutschen Innenministerium aufgefordert, Menschen, die sich kritisch zur arabischen Invasion auf unserem wunderbaren Stück Erde äußern, zu zensieren. Ab sofort wird jede kritische Stimme im Keim erstickt: Das schafft arbeitslosen Juristen unermeßliche Einnahmen durch exorbitante Bußgelder gegen uns „scheiß Nazischweine“. Wie war das noch damals bei der NS-Machtergreifung? Wurde da nicht auch jegliche Kritik an dem, was war und was von den Machtträgern „im Namen des Volkes“ (?) getan wurde, verboten? Warum laufen Neonazis und fanatische Moslems bei uns auf den Straßen frei herum und den Kritikern von Islam und dem Ausverkauf unserer Heimat durch die Politiker aller Couleur wird der Zensur-Maulkorb aufgesetzt? Bald werden wir Verteidiger des Liberalismus uns in propagandistischen Umerziehungs-Kursen befinden, wo wir von kompetenten Psychologen darin belehrt werden, dass unsere Abneigung gegen Einwanderung und das globale Finanzwesen „Scheisendreck“ ist und wir „Nazisäue“ besser „die Fresse halten“ sollten wenn wir nicht in die EU-Gestapo-Zentrale zur Elektroschockbehandlung wollten.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zensur in der Demokratur

  1. aga80 schreibt:

    Was mich an der Situation massiv stört, das hier ständig Nazis Nazis geschriehen wird, aber wenn es ernst wird, werden Rechtsextreme Organisationen wie die Grauen Wölfe (Türkische Rechts Nationalisten) einfach Tür und Tor geöffnet http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/wahlkampf-tuerkei-demo-nuernberg-100.html . Aber nein das ist ja nur lustiger Lokalkolorit da macht man natürlich NICHTS, da lässt man Türkische und Kurdische Nationalisten in Deutschland aufeinander losgehen.

    Ich fürchte das wir hier in Zukunft noch stärkere Auseinandersetzungen verschiedener Gruppen, die ihre Regionalen, Kulturellen oder Religiösen Konflikte bei uns austragen wollen, wenn man aber was dagegen sagt, wird von allen beteiligten sofort die Nazikarte gezogen um uns Mund tot zu machen.
    Dummerweise vergessen viele, das dieser Vorwurf ein Skalpell ist, das vom exzessiven Gebrauch immer stumpfer wird.

    http://www.blu-news.org/2015/05/27/salafisten-und-graue-woelfe-vernetzen-sich/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s