Dieter Nuhr und der Islam

Nun ist es endlich soweit. Millionen freiheitsliebender Anti-Unterschichtler (siehe Definition von ruthwitt über geistige Unterschichten) haben sich bereits seit Langem gefragt, wann Dieter Nuhr denn endlich von unseren Mitbürgern islam(ist?)ischen Wahns (Wenn jemand behauptet, es gebe so etwas wie Gott, Geister, Engerlein und ein Himmelreich, dann, und das gilt für alle Religionen dieser Art, müsste er zur medizinisch-psychologischen Untersuchung, oder nicht?) zur Rechenschaft gezogen werden würde und die reaktionären Parteienaparatschiks der SPD, CDU und Grünen samt Psychologen und Islam“forschern“ mitblöken würden. Wenn „Gläubige“ Verfassungen und Gesetze verfassen, ist es mit der Freiheit in einem Land vorbei. Die Entsäkularisierung durch die gesetzlich garantierte Religionsfreiheit führt zur Rechtfertigung der Vergewaltigung , des Mißbrauchs und des Mordes an Frauen, wenn einem aus „religiösen“ Gründen danach ist oder aber der straffreien Beleidigung, Beschimpfung und Gewalt gegen Andersdenkende. Die Religion des Islam ist illiberal und intolerant gegen alle anderen Überzeugungen, verlangt aber Toleranz und weitestgehende Freiheit für sich selbst. Übrigens gilt für alle Islamkritiker in der EU die Vogelfreiheit, daher musste dieser Beitrag mit dem Trend mitgehen und behaupten, es gebe das Problem nicht wirklich und schon gar nicht sollte man offen darüber sprechen. Meinungs- und Redefreiheit ist, wie schon in der Dreißigern, nur mehr für spezielle Bürger erlaubt und Nuhr gehört nicht zu dieser speziellen Sorte. Er hat sich die falsche Religion ausgesucht. Man sollte sich mit diesem Wahn nicht unter zuhilfenahme von Vernunft auseinandersetzen- das hat man doch bei den Nationalsozialisten und dem Holocaust auch etwas vergeblich versucht, oder?

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/dieter-nuhr-strafanzeige-wegen-islambeleidigung-13229165.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article133641173/Nuhr-verwechselt-Islam-mit-dem-Islamischen-Staat.html

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung, Religion abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s