Mobbing-Apps sind in

Achtung, gerade herausgekommen ist die App, mit deren Zuhilfenahme man Autofahrer einfach so als Verbrecher abstempelt. Näheres nachzulesen auf: http://www.bild.de/auto/auto-news/verkehrsordnungswidrigkeit/fahrerbewertung-datenschuetzer-warnen-35322866.bild.html. Juristisch ist diese Praktik nicht nur fragwürdig, sondern kriminell. Wie jede andere üble Nachrede ist auch diese strafbar und die Anstiftung dazu sollte entsprechend juristisch belangt werden. Da verbietet man uns Kameras in/auf Autos, welche problemlos jedes Verbrechen auf der Straße dokumentieren könnten und erlaubt eine App auf Basis von Klatsch und Tratsch? Typisch Deutschland: Die Bevölkerung abgesunken auf ein amerikanisiertes Mohnlutschker-Niveau und wartend auf einen zweiten Führer, der sie in die Verheißung führt und mit dem alles besser wird. Mobbing ist in Deutschland nicht eindeutig ein Verbrechen, dafür aber Abtreibung laut Paragraph 218/219 Strafgesetzbuch. Ist Deutschland wirklich so verschieden von Iran und Saudi-Arabien?

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s