Islamismus, Terrorismus, Idiotismus

Die Gewalttaten in Schweden und der Fleischermeister aus London sind kein Indiz dafür, dass der Islam eine Gefahr für Europa und den demokratischen Frieden darstellt. Das sind alles nur verwirrte Einzeltäter, die einfach ihren Spaß haben wollen. Es stimmt nicht, dass sich der korantreue Muslim im ewigen Kampf gegen die Ungläubigen zu befinden hat und dafür alle in Frage kommenden Maßnahmen zu ergreifen hat. Noch einmal: Das sind alles Einzeltäter. Diese dahingeschlachteten Frauen, diese zusammengeschlagenen Männer. Das sind Islamisten. Äh, Terroristen. Also, jedenfalls sind das irgedwelche „isten“. Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Also jedenfalls nicht mit dem, den sich die Zentralräte herauspicken, um ihn den geistig beschnittenen Politikertrotteln in der EU vorzuzitieren. Und noch etwas: 1933- das waren nicht die Deutschen. Das waren alles Einzeltäter.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Religion abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Islamismus, Terrorismus, Idiotismus

  1. andreas.sarkis schreibt:

    Was soll dieser Unsinn?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s