Deutscher Innenminister gegen Radikale

Der deutsche Innenminister möchte etwas gegen Radikale jeder Art unternehmen. So wie sich seine Aussage angehört hat, werden Radikale ganz einfach Leute sein, die sich gegen den politischen Mainstream stellen, und nicht etwa Islam-isten und deren Freunde, die Linken, und die lieben Neonazis. Radikale „jeder politischen Richtung“ werden unter anderem Bürger sein, die den Islam mit dem Argument kritisieren, dass dessen Praktiken gegen die demokratischen Freiheitsrechte verstoßen. Wir haben ja gesehen, wie eine Politikerin wegen einer derartigen Aussage bestraft wurde. Wenn man die glatzerten Neonazis von der allgemeinen Loser-Vereinigung kritisiert, braucht man keine gesetzlichen Strafen  zu fürchten. Die haben sich ja noch nicht (was für ein Versäumnis!) zur offiziellen Religion deklarieren lassen. Anders mit den Mitgliedern des islamischen Glaubens, die man unter keinen Umständen kritisieren darf. Sie genießen eine Sonderstellung in unserem Rechtssystem. Jeden Tag und jede Minute werden die christliche Religion und ihre Mitglieder ironisiert und an den Pranger gestellt. Aber wehe, man tut das Gleiche mit dem Islam. Dann hat man rechtliche Folgen zu befürchten. Ein deutscher Politiker hat gesagt: Der Islam gehört zu Deutschland. Wurscht, ob das, was er propagiert, gegen unsere eigenen Gesetze verstößt. Ich bin mir im Klaren darüber, dass meine Worte aufmerksam von irgendwelchen Anwälten verfolgt werden, die es zu nichts gebracht haben und sich auf solcherart Tabus spezialisiert haben. Also frage ich euch, Brüder und Schwestern in irgendeinem schwachsinnigen Glauben: Was ist noch der Unterschied zwischen Deutschland und China? Sicherlich nicht die Zensur, oder?

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Religion abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s