Elektroautos und die Verlogenheit des Merkel-Ungeheuers

Frau Merkel fördert mit immer mehr Enthusiasmus die Branche der Elektroautos. Mit einer 50-prozentigen Staatsquote. Ich frage mich, welcher Satan sie reitet, wenn sie plant, alle Autos bald durch Elektoautos ersetzen zu wollen, welche ganz offenbar zu über 90 Prozent von Atomkaftwerken und Kohlekraftwerken gespeist werden? Das ist wieder einmal Merkels inbrünstige Hingabe zu den Energiekonzernen, die dreckigen Strom produzieren, was den hirnlosen Käufer von Elektroautos nicht zu interessieren scheint. Andererseits ist Merkels zwitterhafte Liebe wie die des damaligen und auch des gegenwärtigen italienischen Premiers auch den Brenstoffproduzenten geschuldet, die Diesel und Benzin bald unbezahlbar machen, sodass neben den Tankstellen Bankfilialen aufmachen werden, die uns einen Kredit für ein paar Liter Kraftstoff natürlich zu den besten Konditionen anbieten werden. Dabei wäre es wirklich einfach, die bis zu über dreißig Cent über dem West-EU-Durchschnitt liegenden Kraftstoffpreise in Deutschland und Italien einzudämmen. Der Staat darf so etwas. Aber dann beginnen die Zentrumsmissgeburten unserer Regierungen etwas von Kommunismus zu faseln, und schon ist der Deutsche und der Italiener bereit, für seinen Liter Kraftstoff 1.70 Euro zu zahlen! Und morgen vielleicht 5 Euro -vier für die Kraftstoffindustrie und einen Euro für Frau Roth, Frau Künast und Herrn Özdemir.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s