Volksverhetzung vs Künstlerische Freiheit

Jeder von uns kann zum Straftäter werden. Die deutsche Volksverhetzung und die österreichische Verhetzung werden seit Kurzem sehr ernst genommen. Den größten Beitrag dazu haben nicht zuletzt Millionen unattraktive, untalentierte und aufgrund dessen nun einmal gemobbte Österreicher, Deutsche und Andere geleistet. Wenn man im Leben verstoßen wird, wird man aggressiv. Und solche fetten und/ oder unattraktiven Gesamtloser suchen sich dann eine Nische in der Gesellschaft, in der sie Bedeutung erlangen, ohne etwas zu können. Kirche und Religion sind die besten Anlaufstellen für Nichtskönner, die nach Bedeutung dürsten. Diese Konfessionsmafia, die wirklich alle Konfessionen umfasst außer vielleicht die der amerikanischen Ureinwohner und/oder der Naturreligionen allgemein, scheint unsere Abgeordneten mit Milliarden von Euro bestochen zu haben, um alle freiheitsließenden Menschen mundtot zu machen. Jetzt ist einfach alles Verhetzung. Wenn ich sage, der offizielle Islam verleugne offen die Freiheit des Menschen und gehöre deshalb in die Sphäre der Illegalität und der Brauch einer Mehrheit von islamischen Glaubensgemeinschaften, intrafamiliär zu heiraten und unterhalb des gesetzlich anerkannten Erwachsenenalters dem weiblichen Teil der Bevölkerung eine Partnerschaft aufzuzwingen sei mit unserem demokratischen und liberalen Rechtssystem und der Gesundheit des Menschen nicht vereinbar, gelte ich in Deutschland und Österreich ab jetzt als Volksverhetzerin. Ich bin eine Verhetzerin. Und es ist egal, wie logisch und wie sehr entlang der gültigen Gesetze man argumentiert- mit dem Verhetzungsparagraphen sind alle anderen Gesetze hinfällig. Wir brauchen unsere Gesetzesbücher nicht mehr- Sie können das alles ab jetzt in den Ofen schmeißen. Dank der strikten Interpretation des Verhetzungsparagraphen ist es völlig wurscht, was, weshalb und mit welchen Belegen man aussagt. Wissen Sie noch, damals, in den Dreißigern, unter dem Führer… Da durfte man auch nicht mehr alles sagen… Natürlich- damals war es ausländerverhetzend. Heute ist es eher inländerverhetzend. Absolutismusgeil. Demokratievergessend. Freiheitsabstinent. Wenn Sie etwas zu sagen haben, sagen Sie lieber nichts. Jedenfalls nicht in Deutschland und Österreich.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden, Mafia abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s