Erklärung zum 8. September

Liebe Leser, Genossen, Mitdenkende und Verwandte im Geiste

Vor Kurzem wurde ich freundlich darauf hingewiesen, ob ich nicht die „Erklärung zum 1. September“ über die Erhaltung des westeuropäischen Kulturgutes samt deren Besitzern und Vertretern in meinem Blog publizieren könnte. Ich bin überzeugt, dass dies nicht notwendig ist, denn diese Gedanken kreisen mittlerweile in der Mehrheit der Westeuropäer. Natürlich nicht offiziell. Also wenn die angesprochenen unerwünschten Verdränger unserer Kultur und ihre Financiers- die SPDler, CDUler und Grünen, bzw. die SPÖler, ÖVPler und die Grünen- dabei sind. Wenn der Hamed und die Zahide dabei sind, der Zlatko und die Svetlana, findet sich wirklich niemand, der sagen würde- ich habe kein Interesse an euch, eure Sprachen haben keinen solchen Wohlklang wie unsere und ich habe ein größtenteils durch Erlebnisse und Erfahrungen motiviertes Mißtrauen gegen eure Nationen. Und ehrlich- ich will keine slawischen oder muslimischen Kindergärten, Grundschulen und Gymnasien in meinem Land. So etwas sagt niemand von uns. Dann, im Internet oder im Kaffeehaus, wo man „unter sich“ ist, sind wir auf einmal alle da. Ich laufe Gefahr, meine akademische Laufbahn aufgeben zu müssen, da an der Universität nur Linke und zentrumsnahe Typen akzeptiert werden. Mit solchen Ansichten wie Religionsfreiheit (und ich beziehe hier auch die schwachsinnige christliche mit ein) hat nichts mit Demokratie zu tun stehe ich an der Universität wie ein Trottel da und werde gleich von allen als verklärter rechter Fascho angeschaut, der gerade von der Hauptschule geflogen ist. Also- was machen wir jetzt? Wie geht es weiter? Wollen wir uns immernoch verstecken? Muss ich mich weiter an der Universität als Linke geben, um nicht aufzufallen?

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Einwanderung, Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s