Lust auf eine „Mutter-Kind-Kur“?

Es ist an der Zeit, mich zu outen: Ich lese manchmal das „Bild der Frau“. Weil es im Flieger neben der einen Quadratmeter großen Zeitung, die man nicht aufschlagen kann, sonst nichts gibt. Diese faszinierende Zeitschrift ist eine Anleitung für das ganze Leben einer typischen Frau. Da steht, was man kochen, wie man sich anziehen und wie man mit dem „schwierigen“  Alltag einer Frau, meist mit Nachwuchs, umgehen kann- nichts wird ausgelassen! Da erblicke ich einen Artikel über eine „Mutter-Kind-Kur“, die offenbar vom deutschen Staate für „gestresste“ Mütter angeboten wird, die den armen Wurfmaschinen aber oft verweigert wird. Und dann sehe ich da diese Weiber mit ihrer Kinderschar und wieder kommt in mir die Frage auf, was die eigentlich wollen- warum muss der Staat diesen Kinderwurfmaschinen eine Spezialbehandlung zukommen lassen? Und warum ist der Arbeitgeber böse, wenn er von dem Weib immer das gleiche Arbeitspensum verlangt? Entscheidet euch endlich, ihr biologisch reproduktiven Nervensägen- Kinder oder Arbeit! Und hört auf, die Welt mit eurer Mitleids-Masche zu terrorisieren, verdammt noch Mal, wofür haben eigentlich die Frauen in den Sechzigern und Siebzigern gekämpft? Geht doch nach Anatolien- da könnt ihr euer Muttersein so richtig ausleben! Da habt ihr das ganze Leben lang eine „Mutter-Kind-Kur“! Wenn Muttersein eine Krankheit ist, dann weiß ich, wie diese Krankheit zu verhindern ist- nehmt doch wieder einmal Verhütungsmittel! Ihr wisst schon, diese Gummis, Spiralen und Tabletten, die Schwangerschaften verhindern, deren Ergebnis euch so überfordert! Mit freundlichen Grüßen, das Single-Ministerium.

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin. In Heidelberg studiert....
Dieser Beitrag wurde unter Life: Der ganz normale Frust über alles und jeden abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s